Gebackene Meeresfrüchte Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gebackene MeeresfrüchteDurchschnittliche Bewertung: 3.91522

Gebackene Meeresfrüchte

auf japanische Art

Gebackene Meeresfrüchte
20 min.
Zubereitung
40 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (22 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 Möhre
1 daumendickes Stück Schwarzwurzel
1 daumendickes Stück Ingwerwurzel
1 Tasse Sojabohnenkeime
frische grüne Erbsen
200 g Kamm- Muschel oder Miesmuschel
200 g geschälte Krabben tiefgefroren und aufgetaut
2 Eier
125 g Mehl
Wasser nach Bedarf, Eiswasser wenn möglich
1 TL Backpulver
Salz
Pfeffer
Pflanzenöl
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Möhre und die Schwarzwurzel waschen, schälen und in dünne Streifen schneiden. Die Ingwerwurzel schälen und in dünne Streifen schneiden. Die Sojabohnenkeimlinge waschen und oben schwimmende, grüne Hülsen entfernen. Die Sojabohnenkeimlinge abtropfen lassen. Die Erbsen waschen und abtropfen lassen. Die Muscheln, die Krabben und die Tintenfischringe abtropfen lassen, die Krabben und die Tintenfischringe in Würfel schneiden.

2

In einer Schüssel einen dickeren Pfannkuchenteig aus den Eiern, dem Mehl, Wasser und dem Backpulver rühren. Die zerkleinerten Zutaten daruntermischen. Den Teig mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3

Den Wok heiß werden lassen. Das Öl darin erhitzen. Den Teig (etwa 2 Esslöffel für einen Pfannkuchen) im heißen Öl goldbraun und knusprig braten.

4

Die Pfannkuchen auf Küchenkrepp abtropfen lassen und heiß servieren.