Gebackene Mispeln Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gebackene MispelnDurchschnittliche Bewertung: 41531

Gebackene Mispeln

mit Fruchtsalat und Aprikosensauce

Gebackene Mispeln
40 min.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (31 Bewertungen)

Zutaten

für 8 Portionen
Für die Mispeln:
10 Mispeln (oder Aprikosen)
Weißwein
100 g Zucker
Jetzt hier kaufen!3 Gewürznelken
2 Zacken Sternanis
Jetzt hier kaufen!auJgeschhtzte Vanilleschoten
Hier kaufen!1 Splitter Zimtrinde
Hier kaufen!2 Scheiben Ingwer
Jetzt bei Amazon kaufen!1 EL geröstete, gehackte Mandeln
1 EL gehackte Pistazien
Hier können Walnüsse gekauft werden.1 EL gemahlene Walnüsse
Haselnüsse hier kaufen.1 EL gemahlene Haselnüsse
3 EL Aprikosenkonfitüre
Jetzt hier kaufen!50 g Marzipanrohmasse
Für den Teig:
185 g Mehl
140 ml Weißwein
2 EL Pfirsichlikör
4 EL Öl
4 Eigelbe
4 Eiweiß
Salz
40 g Zucker
Öl zum Frittieren
Für die Sauce und den Fruchtsalat:
500 g Aprikosenmark
100 g Ananas
1 Mango
1 Papaya
Kiwi
100 g Melone
4 EL Granatapfelkern
1 Spritzer Limettensaft
Jetzt kaufen!etwas Puderzucker
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Am Vortag für die Mispeln die Früchte von der Stielansatzseite her aushöhlen, sodass alle Kerne und auch die feste Innenhaut entfernt werden. Die Früchte häuten und in eine tiefe ofenfeste Form legen. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

2

Den Weißwein mit Zucker, Gewürznelken, Sternanis, Vanille, Zimt und Ingwer aufkochen und alles am Siedepunkt 10 Minuten ziehen lassen. Durch ein Sieb gießen und kochend heiß über die ausgehöhlten Früchte gießen - sie sollten mit der Flüssigkeit bedeckt sein. Die Früchte im Ofen auf der mittleren Schiene 10 Minuten garen. Dann herausnehmen, auskühlen lassen und über Nacht im Sud ziehen lassen. Am nächsten Tag die Früchte abtropfen lassen und die Marinade für die Sauce aufbewahren.

3

Für die Füllung 2 marinierte Mispeln fein hacken und mit Mandeln, Pistazien, Walnüssen, Haselnüssen und 1 EL Aprikosenkonfitüre mischen. Die Masse in einen Spritzbeutel füllen und die übrigen 8 Mispeln damit bis fast obenhin füllen. Zum Verschließen der Öffnungen das Marzipan mit der übrigen Aprikosenkonfitüre zu einer glatten Masse verrühren, die Öffnungen damit verschließen und glatt streichen. In die runde Oberseite der Mispeln kleine Holzspieße stecken und die Mispeln bis zur Weiterverarbeitung einfrieren.

4

Den Backofen auf 180'e vorheizen. Für den Backteig das Mehl mit Wein, Pfirsichlikör, Öl und den Eigelben glatt rühren. Die Eiweiße mit 1 Prise Salz und dem Zucker zu einem cremigen Schnee schlagen und unter die Mehlmasse heben. In der Fritteuse oder in einem hohen Topf 7 bis 10 cm hoch Öl auf 190°C erhitzen.

5

Die gefrorenen Mispeln am Holzspieß anfassen, portionsweise in den Backteig tauchen und mithilfe des Spießes in das heiße Öl tauchen, damit der Teig goldbraun anbäckt. Früchte dann auf ein Backblech legen und im Ofen auf der mittleren Schiene etwa 12 Minuten durchziehen lassen. Die Spieße wieder entfernen.

6

Für die Sauce die Gewürzmarinade mit dem Aprikosenmark verrühren und unter häufigem Rühren bei milder Hitze auf die Hälfte einköcheln, dann auskühlen lassen. Für den Fruchtsalat alle Früchte schälen, falls nötig, entkernen oder entsteinen und in 5 bis 6 mm große Würfel schneiden. Mit den Granatapfelkernen mischen und mit Limettensaft und Puderzucker würzen. Die Sauce auf Teller verteilen, die gebackenen Mispeln daraufsetzen und den Fruchtsalat darum herum verteilen. Nach Belieben je 1 Kugel Haselnusseis dazu servieren.