Gebackene Schweineschulter mit Pastinaken Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gebackene Schweineschulter mit PastinakenDurchschnittliche Bewertung: 4.11520

Gebackene Schweineschulter mit Pastinaken

Gebackene Schweineschulter mit Pastinaken
20 min.
Zubereitung
2 h. 20 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (20 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Den Ofen auf 210 °C vorheizen. Die Karotten, Zwiebeln und Schalotten schälen und halbieren. Die Gewürznelke in eine Zwiebelhälfte stecken. Die Schweineschulter mit dem Öl bestreichen und mit dem groben Salz bestreuen. Zusammen mit den Karotten, Zwiebeln und Schalotten, den Knoblauchzehen und dem Bouquet garni in einen Bräter legen. Den Bräter in den Ofen schieben. Zunächst 15 Minuten bei starker Hitze überkrusten lassen, dann noch 1 Stunde 30 Minuten bei 180 °C fertig garen.

2

Während das Fleisch im Ofen ist, die Salbeiblätter abspülen, trockentupfen und fein hacken. Die Pastinaken schälen, abspülen und je nach Dicke halbieren oder vierteln. Die Pastinakenstücke ungefähr 20 Minuten in kochendem Salzwasser garen. Während der Garzeit des Fleisches mehrmals mit einer Schöpfkelle etwas vom Kochwasser abnehmen und damit den Braten im Ofen übergießen. Den Braten mit dem gehackten Salbei bestreuen und mit seinem Saft übergießen. Das Fleisch 15 Minuten im ausgeschalteten Ofen ruhen lassen.

3

Die Schweineschulter in Scheiben schneiden, dabei den Saft auffangen. Die Scheiben auf einer Servierplatte anrichten. 150 ml von dem Kochwasser der Pastinaken in den Bräter geben. Den Bratensaft dazugießen, 3 Minuten lang aufkochen und dabei die festgebackene Schicht vom Boden abkratzen. Die Butter in Flocken unterschlagen, die abgetropften Pastinaken in die Sauce geben. Weiter 2 Minuten kochen lassen. Das Bouquet garni entfernen. Die Pastinaken auf der Platte um das Fleisch legen, alles mit Sauce übergießen.