Gebackene Spinat-Sahne-Eier Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gebackene Spinat-Sahne-EierDurchschnittliche Bewertung: 4.11521

Gebackene Spinat-Sahne-Eier

Gebackene Spinat-Sahne-Eier
20 min.
Zubereitung
35 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (21 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Olivenöl bei Amazon bestellen1 EL Olivenöl
150 g Baby-Spinat (verlesen und gewaschen)
Meersalz
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
15 g Margarine (zerlassen)
Jetzt hier kaufen!Muskatnuss (frisch gerieben)
160 g Kochsahne (15% Fett)
8 Eier
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Backofen auf 180°C vorheizen.

2

Das Öl bei mittlerer bis hoher Temperatur in einer Pfanne erhitzen. Die Spinatblätter hineingeben und 1-2 Minuten im heißen Öl wenden, bis sie gerade eben zusammengefallen sind. Mit Salz und Pfeffer nach Geschmack würzen und in ein Sieb umfüllen. Mit der Rückseite eines großen Löffels (oder mit den Händen) den Spinat fest zusammendrücken, um möglichst viel Flüssigkeit herauszupressen.

3

Vier flache Auflaufförmchen mit 250 ml Fassungsvermögen mit der zerlassenen Margarine ausstreichen. In jedes Förmchen etwas Muskat, Salz und Pfeffer streuen, dann die Förmchen in einen ofenfesten Bräter mit hohem Rand stellen. Den Spinat gleichmäßig auf die Förmchen verteilen, dann in jedes 2 EL Kochsahne gießen. Vorsichtig 2 Eier in jedes Förmchen aufschlagen. Den Bräter mit so viel kochendem Wasser füllen, dass die Förmchen bis zur Hälfte im Wasser stehen.

4

Die Eier 7-12 Minuten im Ofen backen, bis die Eiweiße gerade eben gestockt und die Eigelbe noch flüssig sind. Denken Sie daran, dass die Eier weitergaren, nachdem Sie sie aus dem Wasserbad genommen haben. Falls Ihnen die Eier noch etwas zu flüssig vorkommen, lassen Sie die Förmchen noch 3-4 Minuten ruhen. Mit etwas Pfeffer übermahlen und servieren.

Zusätzlicher Tipp

Die etwas großzügige Angabe für die Garzeit (7-12 Minuten) berücksichtigt die Tatsache, dass jeder Ofen anders backt. Die Sahne soll kräftig köcheln, während die Eier in der Mitte nur gerade eben gestockt sind, daher ist es wichtig, dass Sie die Töpfchen gut im Auge behalten und so den richtigen Zeitpunkt abschätzen können. Nehmen Sie zudem beispielsweise Schinken oder Salami dazu oder ersetzen Sie den Spinat durch Ihr Lieblingsgemüse.