Gebackener Waller mit Paprika und Kartoffeln Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gebackener Waller mit Paprika und KartoffelnDurchschnittliche Bewertung: 3.91531

Gebackener Waller mit Paprika und Kartoffeln

Gebackener Waller mit Paprika und Kartoffeln
30 min.
Zubereitung
55 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (31 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Blech (Auflaufform, Durchmesser 30cm)
600 g Waller
500 g festkochende Kartoffeln
1 Bund Frühlingszwiebeln
3 Knoblauchzehen
2 gelbe Paprika
1 EL gehackter Rosmarin
1 EL gehackter Thymian
1 EL Schnittlauchröllchen
400 ml Gemüsebrühe
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Backofen auf 200 °C Ober-und Unterhitze vorheizen.

2

Den Waller waschen, trocken tupfen und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Kartoffeln waschen, schälen, vierteln und in dünne Scheiben hobeln. Die Frühlingszwiebeln waschen, trocken schütteln und in Ringe schneiden. Den Knoblauch schälen und fein würfeln. Die Paprika waschen, halbieren, von den Kernen befreien und in 2 cm schmale Streifen schneiden. Die Kartoffeln mit den Frühlingszwiebeln, den Paprikastreifen, dem Knoblauch und den gehackten Kräutern in eine Auflaufform geben, mit der Gemüsebrühe übergießen und für ca. 10 Minuten in den vorgeheizten Backofen schieben. Dann den Waller mit Pfeffer, Salz und Paprika würzen und auf den Kartoffeln verteilen und für weitere 10-15 Minuten zu Ende garen. Herausnehmen und servieren.