Gebackenes Gemüse mit Kräuter-Quark-Dip Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gebackenes Gemüse mit Kräuter-Quark-DipDurchschnittliche Bewertung: 3.91529

Gebackenes Gemüse mit Kräuter-Quark-Dip

Gebackenes Gemüse mit Kräuter-Quark-Dip
2 h.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (29 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
4 Eier
500 g Mehl
1 TL Backpulver
Salz
600 ml Weißwein
750 g kleine Bundmöhren
750 g Blumenkohl
2 Gemüsezwiebeln (ca. 400 g)
1 bis 1,5 l Öl
500 g Sahnequark
Pfeffer aus der Mühle
3 bis 4 El Zitronensaft
1 Topf Zitronenmelisse
Schnittlauch
1 Kopf Salat
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für den Weinteig Eier mit Mehl. Backpulver und 1 Prise Salz verrühren. Den Wein dazugießen. glattrühren und 30 Minuten ausquellen lassen.

2

Möhren putzen, dabei etwas Grün an den Stielansätzen stehen lassen. Blumenkohl in kleine Röschen schneiden. Möhren und Blumenkohl nacheinander 4-5 Minuten in Salzwasser blanchieren und abschrecken. Die Gemüsezwiebeln quer in ca. 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. Die Ringe einzeln auseinanderdrücken.

3

Das Öl in eine Friteuse füllen. auf 160 Grad erhitzen. Nacheinander die Möhren, Blumenkohl und Zwiebelringe mit 2 Gabeln im Teig wenden und portionsweise im Öl goldbraun ausbacken. Dann auf Küchenpapier abtropfen lassen und eventuell im Backofen auf dem Blech bei 70 Grad warm halten.

4

Den Quark mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft verrühren. Die Zitronenmelisse hacken, den Schnittlauch in Röllchen schneiden und beides unter den Quark heben.

5

Gebackenes Gemüse auf dem Salat anrichten und mit Kräuter-Quark-Dip servieren.