Gebackenes Krabbenfleisch Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gebackenes KrabbenfleischDurchschnittliche Bewertung: 3.81517

Gebackenes Krabbenfleisch

Rezept: Gebackenes Krabbenfleisch
1 Min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (17 Bewertungen)

Zutaten

für 6 Stück Medias ragiónes
Olivenöl bei Amazon bestellen160 ml Olivenöl zzgl. Öl zum Beträufeln
1 Karotte in feine Streifen (Julienne) geschnitten
1 Stange Lauch (nur das Weiße) in Juliennestreifen geschnitten
4 Knoblauchzehen fein gehackt
1 Knoblauchknolle halbiert
8 Lorbeerblätter
6 Tomaten enthäutet und entkernt, Fruchtfleisch gehackt
6 lebende Krabben (Taschenkrebse)
1 Dose gehackte Tomaten (400 g)
300 ml Weinbrand (z .B. OSBORNE Veterano)
1 Handvoll fein gehackte Petersilie (Stängel zurückbehalten)
200 g altbackenes Weißbrot zu Semmelmehl zermahlen
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

In einem Topf mit schwerem Boden 80 ml des Olivenöls mäßig stark erhitzen, die Karotte, den Lauch, den gehackten Knoblauch und die Hälfte der Lorbeerblätter zugeben und 15 Minuten leicht bräunen. Salzen, die frischen Tomaten unterrühren und 30 Minuten garen, bis die Mischung eingedickt ist. Beiseitestellen.

2

Inzwischen die lebenden Taschenkrebse kopfüber in sprudelnd kochendes Salzwasser tauchen (sie sterben innerhalb weniger Sekunden) und 5 Minuten garen. Abtropfen und abkühlen lassen. Das Fleisch aus den Scheren und Beinen auslösen, den Körper von unten vorsichtig öffnen und den Panzer in einem Stück abheben. Das braune Fleisch im hinteren Teil herauslöffeln und das weiße Fleisch auslösen. Sämtliches Fleisch und den Saft in eine Schüssel geben und zugedeckt in den Kühlschrank stellen. Die Rückenpanzer gründlich ausspülen und beiseitelegen.

3

Die verbliebenen Karkassen der Krebse mit dem restlichen Olivenöl, der Knoblauchknolle und 1 Prise Salz in einen großen Topf geben und bei starker Hitze 15 Minuten rösten; die Schalen dabei im Topf zerkleinern. Die Dosentomaten zufügen, den Weinbrand unterrühren und aufkochen. 300 ml Wasser, die restlichen Lorbeerblätter und die Petersilienstängel untermengen. Würzen und auf kleiner Flamme 30 Minuten garen, bis die Flüssigkeit auf die Hälfte eingekocht ist.

4

Den Krebs-Tomaten-Fond durch ein feines Sieb passieren und mit dem Krabbenfleisch und seinem Saft unter die Karotten-Lauch-Mischung mengen. Gut verrühren und bei starker Hitze 15 Minuten eindicken lassen. Die Petersilie unterrühren, die Lorbeerblätter entfernen und abschmecken. Den Ofen auf 180 °C vorheizen.

5

Die leeren Panzer auf ein Blech legen und mit der Krabbenfleischmischung füllen. Mit dem Semmelmehl bestreuen und mit etwas Olivenöl beträufeln. Im Ofen in 6-8 Minuten goldbraun und knusprig überbacken. Sofort servieren.