Gebackenes Osterlamm Rezept | EAT SMARTER
4
Drucken
4
Gebackenes OsterlammDurchschnittliche Bewertung: 3.61554
EatSmarter Exklusiv-Rezept

Gebackenes Osterlamm

mit Puderzuckerguss

Gebackenes Osterlamm

Gebackenes Osterlamm - Weckt Kindheitserinnerungen – und den Appetit!

360
kcal
Brennwert
15 min.
Zubereitung
1 Std.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.6 (54 Bewertungen)

Küchengeräte

1 Esslöffel, 1 Teelöffel, 1 Messbecher, 1 Zitronenpresse, 1 kleines Messer, 1 Arbeitsbrett, 1 Backform (Lamm; ca. 1 l Inhalt), 1 feines Sieb, 1 Holzlöffel, 1 mittelgroße Schüssel, 1 Rührschüssel, 1 Gummispachtel, 1 Gabel, 1 kleine Schüssel, 1 Pinsel

Zubereitungsschritte

Gebackenes Osterlamm Zubereitung Schritt 1
1

Die Zitrone halbieren und auspressen. Mehl und Speisestärke in eine Schüssel sieben, Backpulver und Zimt untermischen.

Gebackenes Osterlamm Zubereitung Schritt 2
2

In einer Rührschüssel Rapsöl mit Zucker, Vanillezucker, 1 EL Zitronensaft und Salz verrühren. Eier zugeben und unterrühren. Die Mehlmischung unterheben und gut verrühren.

Gebackenes Osterlamm Zubereitung Schritt 3
3

Eine Lammbackform (1 l Inhalt) gegebenenfalls fetten und mit Mehl ausstreuen. Den Teig hineingeben und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C, Gas: Stufe 2-3) auf der untersten Schiene 35-40 Minuten backen.

Gebackenes Osterlamm Zubereitung Schritt 4
4

Aus dem Ofen nehmen und das Osterlamm in der Form abkühlen lassen. Anschließend vorsichtig stürzen. Puderzucker mit restlichem Zitronensaft verrühren und das Lamm damit bestreichen.

Letzter KommentarAlle Kommentare
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Das Originalrezept enthält keinen Apfel. Um aber Fett zu sparen, kann man bei Rührteigen die Hälfte des Fetts durch Apfelmus ersetzen. Das funktioniert prima. Lesen Sie auch unsere Anwort weiter unten.