Gebeizte Forelle mit Dillsauce Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gebeizte Forelle mit DillsauceDurchschnittliche Bewertung: 3.91519

Gebeizte Forelle mit Dillsauce

Rezept: Gebeizte Forelle mit Dillsauce
25 min.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (19 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 küchenfertige Forelle (etwa 1 kg)
2 Bund grob gehackter Dill
1 EL Salz
1 EL Zucker
2 EL frisch gemahlener weißer Pfeffer
Weinbrand
Dillsauce
4 EL scharfer Senf
1 TL Senfpulver
3 EL Zucker
2 EL Weinessig
5 EL Salatöl
3 EL gehackter Dill
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Forelle unter fließendem kaltem Wasser abspülen und trockentupfen. In zwei Längshälften teilen, Rückgrat entfernen und Forelle entgräten. Hälfte der Forelle mit der Haut nach unten in eine Schale legen. 2 Bund grob gehackten Dill darauf verteilen. Salz,  Zucker und frisch gemahlenem weißem Pfeffer vermischen. Über den Fisch streuen und nach Belieben mit Weinbrand beträufeln.

2

Andere Fischhälfte mit der Haut nach oben darauf legen und mit Alufolie bedecken. Darauf ein Brett (größer als der Fisch) legen und gleichmäßig beschweren. Forelle an einem kühlen Ort (Kühlschrank) 2-3 Tage stehenlassen. Ab und zu mit der sich sammelnden Beize begießen. Forelle aus der Beize nehmen, trockentupfen, enthäuten und Forellenfilets auf einer Platte anrichten.

3

Scharfen Senf, Senfpulver, Zucker und Weinessig verrühren. Nach und nach Salatöl unterschlagen und gehackten Dill unterrühren. Sauce zu dem Fisch reichen.