Gebeizte Gans Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gebeizte GansDurchschnittliche Bewertung: 4.21518

Gebeizte Gans

Rezept: Gebeizte Gans
20 min.
Zubereitung
2 d. 50 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (18 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Portion
1 nicht zu fette Gans von etwa 3 kg
2 Zitronen
1 Stange Meerrettich
1 Tasse Kapern
1 l Weinessig
2 Zwiebeln
1 große Mohrrübe
1 großes Lorbeerblatt
Hier kaufen!2 Nelken
8 Pfefferkörner
8 Gewürzkörner
Salz
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Gans wird in nicht zu kleine Stücke geschnitten und mit einer Mohrrübe und einer Zwiebel in leicht gesalzenem Wasser weichgekocht und in der Brühe ausgekühlt.

Den Weinessig kocht man mit der anderen zerschnittenen Zwiebel, den Nelken, Pfeffer- und Gewürzkörnern, Lorbeerblatt und wenigstens 1 I von der Brühe 30Minuten durch.

Das Gänsefleisch wird nun in einen Steintopf gelegt , wobei man die in Scheiben geschnittenen und entkernten Zitronen, die Kapern und den in ganz dünne Scheiben geschnittenen Meerrettich dazwischen schichtet.

Darüber gießt man die durchgeseihte Essigmarinade, die das Ganze gut bedecken muß; wenn sie nicht ausreicht, kann man noch etwas von der abgefetteten Brühe hinzugießen.

Man läßt das Fleisch 2 oder höchstens 3 Tage beizen und richtet es in einer Schüssel mit den Zutaten und etwas von der Beize an und bestreut alles mit gehackter Petersilie.

Kalte Meerrettichsauce wird dazu gereicht.

Ausreichend für etwa 8 Personen.

Man kann auch Gänsestückenfleisch verarbeiten, muß dann aber die anderen Zutaten entsprechend umrechnen.