Gebeizte Makrele mit französischem Senf und Gemüse Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gebeizte Makrele mit französischem Senf und GemüseDurchschnittliche Bewertung: 3.91518

Gebeizte Makrele mit französischem Senf und Gemüse

Rezept: Gebeizte Makrele mit französischem Senf und Gemüse
30 min.
Zubereitung
1 Tag 30 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (18 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für den Fisch
1 Makrele ca. 350 g
5 Pfefferkörner
2 Wacholderbeeren
5 TL Salz
3 TL Zucker
6 EL gehackter Dill
Für die Soße
3 EL Dijonsenf
½ TL Zucker
1 EL Rotweinessig
1 EL Sonnenblumenöl
1 unbehandelte Zitrone
Gemüse für die Garnitur, z. B. Lauch, rote Zwiebeln, Petersilie
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Fisch waschen, trocken tupfen und entgräten. Die Haut nicht entfernen. Die Pfefferkörner und Wacholderbeeren im Mörser zerstoßen und mit dem Salz und dem Zucker gut vermischen. Die Makrele auf der Fleischseit gut damit einreiben, mit Dill bestreuen, die zwei Hälften mit der Fleischseite zusammen setzen und fest mit Frischhaltefolie umwickeln. Auf eine Platte legen, mit einem schweren Topf beschweren und für 24-28 Stunden kühl stellen. Nach 12 Stunden wenden, wieder beschweren und kühlen.

2

Wenn die Makrele fertig ist, den Senf mit dem Zucker, dem Essig und dem Öl vermischen und abschmecken. Die Zitrone heiß waschen und in Scheiben schneiden.

3

Den Fisch aus der Folie wickeln und auf einer Platte mit den Zitronenscheiben und dem Gemüse nach Belieben anrichten.