Gebeizter Lachs Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gebeizter LachsDurchschnittliche Bewertung: 4.11518

Gebeizter Lachs

mit Johannisbeer-Dill-Sauce

Rezept: Gebeizter Lachs
471
kcal
Brennwert
1 Std.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (18 Bewertungen)

Zutaten

für 10 Portionen
Lachs
2 kg frischer Lachs
Sesam hier kaufen!2 EL Sesam
45 g Meersalz
25 g Zucker
30 ml Weinbrand
Sauce
300 g Joghurt
60 g Quark
15 g süßer Senf (kein Weißwurstsenf)
20 g ungezuckertes Johannisbeergelee
1 Bund Dill
Zum Garnieren
1 Kopf Eichblattsalat
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Lachs waschen und unter fließendem Wasser schuppen. Den Fisch mit einem Messer entlang der Mittelgräte einschneiden und längs halbieren. Bei der anderen Hälfte ebenfalls entlang der Mittelgräte schneiden, sodass diese leicht entfernt werden kann. Die Lachshälften sind nun ausgelöst.

2

Die restlichen großen Gräten abschneiden. Dann mit dem Finger gegen die Fleischfasern reiben. Man spürt so die kleinen Gräten, die mit einer Pinzette entfernt werden müssen. Den Sesam in einer beschichteten Pfanne ohne Fettzugabe goldgelb rösten und abkühlen lassen. Meersalz, Zucker und etwas Pfeffer mischen.

3

Die beiden Lachsfilets mit den Unterseiten nach oben legen, mit dem Weinbrand einreiben und die Salz-Zucker-Pfeffer-Mischung gleichmäßig darauf verteilen. Etwa 5 Minuten einziehen lassen. Dann den abgekühlten Sesam darauf verteilen, das eine Lachsfilet auf das andere legen, sodass der Lachs wieder seine ursprüngliche Form erhält.

4

Den Lachs nun in Alufolie einpacken und gut andrücken. Etwa 48 Stunden in den Kühlschrank legen und nach jeweils 12 Stunden wenden, damit die Flüssigkeit im Fisch immer gleichmäßig verteilt ist und die Aromastoffe in alle Teile einziehen können.

5

Vor dem Servieren den Joghurt mit dem Quark, dem Senf und dem Johannisbeergelee verrühren und mit wenig Meersalz abschmecken. Den Dill waschen, die Blättchen abzupfen, fein schneiden und unter die Sauce heben.

6

Den Lachs auspacken und jede Hälfte in schräge Scheiben schneiden. Den Salat putzen, waschen und trockenschleudern. Den Lachs auf den Blättern anrichten und die Johannisbeer-Dill-Sauce extra servieren.

Zusätzlicher Tipp

Dazu passen Linsen sehr gut. Sie können den Lachs nach Belieben anstatt mit Sesam mit frischem Dill beizen.