Gebratene Feigen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gebratene FeigenDurchschnittliche Bewertung: 41521

Gebratene Feigen

mit Rucola und Pecorino auf Toast

Rezept: Gebratene Feigen
15 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (21 Bewertungen)

Zutaten

für 2 Portionen
Für die Feigen:
5 frische blauen Feigen
Olivenöl bei Amazon bestellenOlivenöl
3 Scheiben Toastbrot
1 Knoblauchzehe
1 Streifen unbehandelte Orangenschale
Für den Rucola:
2 Bund Rucola
2 EL Aceto balsamico (12 Jahre alt)
Olivenöl bei Amazon bestellen4 EL Olivenöl
Meersalz ,Pfeffer aus der Mühle
60 g Pecorino
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Feigen waschen, halbieren, In einer beschichteten Pfanne mit etwas Olivenöl auf die Schnittfläche legen und bei mittlerer Hitze 2 Minuten braten .

2

In der Zwischenzeit das Toastbrot entrinden und in Würfel schneiden. Die Feigen wenden und die Toastbrotwürfel sowie die angedrückte Knoblauchzehe und die Orangenschale dazugeben. Die Croutons in etwas Olivenöl rösten, bis sie goldbraun sind.

3

Den Rucola waschen, trockenschütteln, die harten Stiele entfernen und den Rucola in eine große Schüssel geben. Aceto balsamico, das Olivenöl sowie 1 gute Prise Meersalz hinz ufügen, alles gut vermischen und auf zwei Tellern oder einer Platte anrichten. Die gebratenen Feigen und Toastbrotwürfel über dem Salat verteilen. Mit frisch gemahlenem Pfeffer bestreuen. Den Pecorino auf einer groben Reibe darüber raspeln.