Gebratene Forelle Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gebratene ForelleDurchschnittliche Bewertung: 4.11518

Gebratene Forelle

mit Basilikum-Joghurt-Schaum

Rezept: Gebratene Forelle
410
kcal
Brennwert
30 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (18 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
4 frische, küchenfertige Forellenfilets (je etwa 300g)
Salz
Pfeffer
2 EL Mehl
100 g Butter
2 Eier (Größe M)
1 TL Dijonsenf
1 TL Zitronensaft
150 g Joghurt (1,5 % Fett)
1 Bund Basilikum
1 Bio-Zitrone
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Zunächst die Forellen waschen, trockentupfen und innen und außen mit Salz und Pfeffer würzen. Dann in Mehl wenden und überschüssiges Mehl abschütteln.

2

Nun je 30 g Butter in zwei großen Pfannen aufschäumen lassen und die Forellen in die heiße Butter legen und bei mittlerer Hitze auf jeder Seite in 6 Min. knusprig braun braten. Fische aus der Pfanne nehmen, mit Bratbutter beträufeln und im Ofen bei 100°C (Mitte, Umluft 80°C) warm halten.

3

Daraufhin die übrige Butter zerlassen. Eier mit Senf, Zitronensaft, Salz und Pfeffer in einer runden Edelstahlschüssel verrühren, in ein heißes, aber nicht kochendes Wasserbad setzen und unter ständigem Rühren mit dem Handrührgerät schaumig aufschlagen. Nach und nach erst die flüssige Butter, dann den Joghurt unterschlagen, bis die Sauce dicklich und cremig wird.

4

Zuletzt Basilikumblätter abzupfen, abreiben, in feine Streifen schneiden und unter den Joghurtschaum mischen. Die Zitrone waschen und vierteln und die Forellen mit Joghurtschaum und Zitronenvierteln anrichten.

Zusätzlicher Tipp

Dazu passen Pellkartoffeln und Salat.