Gebratene Gans Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gebratene GansDurchschnittliche Bewertung: 4.11523

Gebratene Gans

mit Majoran

Gebratene Gans
45 min.
Zubereitung
1 Std. 50 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (23 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 junge Ente oder Gans
Salz
Majoran
einige kleine, säuerliche Äpfel
Fett
10 g Mehl
Brühe
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das küchenfertige Tier innen mit Salz und Majoran, außen nur mit Salz einreiben. Das Tier mit ungeschälten, vom Kerngehäuse befreiten Äpfeln füllen. Dann mit einer Schnur zusammenbinden.

2

In eine Pfanne etwas Fett geben und das Tier mit der Brust nach unten einlegen und im Ofen unter häufigem Begießen mit Bratenfett braten. Nach halber Bratdauer (ca. 40 Minuten) auf den Rücken legen und fertigbraten .

3

Wichtig ist dabei, dass auch das Fleisch der Keulen ganz weich wird, was durch Fingerdruck festgestellt werden kann. Nach Beendigung der Bratzeit das Tier warm stellen.

4

Den Bratensatz durch Eingehenlassen gut bräunen, einen Teil des Fettes abgießen, den Satt mit Mehl stauben, durchrösten und mit Wasser oder Bouillon zu einer Soße verkochen.

5

Beilage: Weinkraut oder Rotkohl, Kartoffeln, Klöße.

6

Statt der Äpfel kann man auch nur 2-3 Stengel Beifuß einlegen oder das Tier mit einer Fülle, wie beim Brathuhn oder bei der gefüllten Kalbsbrust angegeben ist, füllen. Oder mit 3 Eßlöffel Selleriewürfeln, 2 geschälten, kleinwürfelig geschnittenen Äpfeln, einigen Weintrauben und feingewiegtem Schinken oder mit einem mit Alkohol leicht parfümierten Obstsalat (Orangen und Apfelstücke, Bananen, Kirschen, Pfirsiche) .