Gebratene Gänsekeule mit Kartoffelklößchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gebratene Gänsekeule mit KartoffelklößchenDurchschnittliche Bewertung: 3.81531

Gebratene Gänsekeule mit Kartoffelklößchen

Gebratene Gänsekeule mit Kartoffelklößchen
45 min.
Zubereitung
5 h. 45 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (31 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für die Keulen
8 frische Thymian
300 ml dunkles Bier
3 Pimentkörner
1 TL Pfefferkörner
1 TL getrockneter Beifuß
4 Gänsekeulen à ca. 300 g
1 Zwiebel
1 Möhre
1 Knoblauchzehe
Salz
Pfeffer aus der Mühle
400 ml Geflügelbrühe
2 EL Schlagsahne mind. 30% Fettgehalt
1 TL kalte Butter
Für die Kartoffelknödel
1 kg mehligkochende Kartoffeln
1 altbackene Brötchen
20 g Butter
Jetzt kaufen!200 g Speisestärke (Kartoffelstärke)
50 g Mehl
350 ml heiße Milch
4 EL gehackter Schnittlauch für die Garnitur
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Den Thymian waschen und trocken schütteln. Das Bier mit der Hälfte des Tyhmians, den Piment- und Pfefferkörnern und Beifuß aufkochen, vom Herd ziehen und abkühlen lassen. Die Gänsekeulen waschen und in die abgekühlte Marinade legen und mindestens 3 Stunden ziehen lassen.
2
Den Backofen auf 170°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
3
Die Zwiebel schälen und in Spalten schneiden. Die Karotte schälen und in Stücke schneiden; Knoblauchzehe schälen.
4
Die Keulen aus der Marinade nehmen, mit Salz und Pfeffer würzen und auf eine Fettpfanne setzen. Die Zwiebelspalten, Möhrenstücke und Knoblauch dazugeben. Die Marinade durch ein Seb darüber gießen. Gänsekeulen im heißen Ofen ca. 1 Stunde braten.
5
Für die Kartoffelknödel die Kartoffeln in 30-40 Minuten gar dämpfen.
6
Die Semmel in Würfel schneiden und in der heißen Butter goldbraun anrösten, auf Küchenkrepp abtropfen lassen und beiseite stellen.
7
Die Kartoffeln noch heiß schälen, heiß durch die Kartoffelpresse drücken und abkühlen lassen.
8
Nach 1 Stunde 250 ml Geflügelbrühe an die Keulen gießen und die Keulen mit dem Bratensaft beträufeln. Nach und nach die restliche Brühe angießen und nochmals ca. eine halbe Stunde garen. In den letzten 10 Minuten den Herd auf 220°C hochschalten und die Keulen bräunen lassen.
9
Die Kartoffeln in eine Schüssel geben und mit der Speisestärke und dem Mehl mit den Händen zerbröseln. Mit der heißen Milch übergießen, salzen und zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Reichlich Salzwasser zum Kochen bringen, mit bemehlten Händen 6-8 Knödel formen, in die Mitte die gerösteten Brotwürfel einarbeiten und in das siedende Wasser einlegen. Die Knödel 20-25 Minuten leise ziehen lassen.
10
Die Bratensoße durch ein Sieb in einen Topf gießen, die Keulen im ausgeschalteten Ofen warm halten. Die Soße entfetten, mit Salz und Pfeffer abschmecken, die Sahne und die kalte Butter unterrühren.
11
Die Keulen mit der Soße und den Kartoffelknödeln auf heißen Tellern anrichten und mit gehacktem Schnittlauch und den Thymianzweigen garniert servieren.