Gebratene Garnelen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gebratene GarnelenDurchschnittliche Bewertung: 41521

Gebratene Garnelen

mit Fenchel & Orangen

Rezept: Gebratene Garnelen
310
kcal
Brennwert
40 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (21 Bewertungen)

Zutaten

für 3 Portionen
275 g ungeschälte rohe Garnelen
1 Fenchelknolle
3 Frühlingszwiebeln
2 kleine Orangen
2 TL Zucker
100 ml Milch
3 EL Sahne
Salz
Pfeffer
2 EL Anisschnaps
2 EL Öl
100 ml Fischfond
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Garnelen bis auf die Schwanzflosse aus den Schalen lösen. Falls am Rücken ein dünner dunkler Faden zu sehen ist, Garnelen am Rücken einschneiden und den Darm entfernen.

Garnelen kurz kalt waschen und mit Küchenpapier trockentupfen.

2

Den Fenchel waschen, putzen, längs vierteln und den Strunk so herausschneiden, dass die Blattschichten noch zusammenhalten.

Die Viertel quer in dünne Streifen schneiden.

Zartes Fenchelgrün zum Garnieren beiseite legen.

Frühlingszwiebeln putzen und waschen, die weißen Teile in Ringe, das knackige Grün in etwa 2 cm lange Stücke schneiden.

1 Orange schälen.  Die Orangenfilets über einer Schüssel zwischen den Trennhäuten herausschneiden, dabei den austretenden Saft auffangen.

Die zweite Orange auspressen.

3

Zucker in einem Topf schmelzen lassen.

Milch und Orangensaft zugießen und sämig einköcheln lassen. Sahne unterrühren.

Orangensauce mit Salz, Pfeffer und nach Belieben mit dem Anisbrand abschmecken.

4

Öl in einer großen Pfanne erhitzen, Garnelen und Frühlingszwiebeln darin unter Rühren 2 Minuten braten, bis sich die Garneten rötlich färben.

Herausheben, salzen, pfeffern und beiseitestellen.

5

Fenchelstreifen im verbliebenen Bratfett kurz anbraten, Fond oder Brühe zugießen und das Gemüse in 5-6 Minuten bissfest garen.

Mit Salz und Pfeffer würzen.

Garnelen mit Frühlingszwiebeln, Orangenfilets und der Orangensauce zum Fenchel geben, heiß werden lassen.

Auf Tellern anrichten und mit Fenchelgrün garniert servieren.