Gebratene Hähnchenbrust in Pilzsauce Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gebratene Hähnchenbrust in PilzsauceDurchschnittliche Bewertung: 41526

Gebratene Hähnchenbrust in Pilzsauce

mit Herzogin-Kartoffeln

Gebratene Hähnchenbrust in Pilzsauce
604
kcal
Brennwert
40 min.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (26 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Portion
Für die Kartoffeln:
6 Kartoffeln
Jodsalz
Muskat
Für die Hähnchenbrust:
100 g Hähnchenbrust
Jodsalz
Pfeffer
Paprika
Bei Amazon kaufen1 TL Rapsöl
300 g Pilze (z.B. Austernpilze, Pfifferlinge, Champignons)
1 kleine Zwiebel
Knoblauchzehe nach Belieben
2 EL Wasser
1 EL Kochsahne (15% Fett)
1 Brötchen
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Kartoffeln in Salzwasser etwa 20 Minuten gar kochen, pellen, durch eine Kartoffelpresse drücken und mit Salz und Muskat würzen. Den Backofen auf 200 °C (Heißluft 180 °C) vorheizen. Die Kartoffelmasse mit einer Spritztüte mit Sterntülle auf ein mit Backpapier belegtes Blech spritzen und etwa 10 Minuten goldgelb backen.

 

2

Hähnchenbrust würzen und von beiden Seiten in Öl anbraten. Pilze mit einer Bürste abreiben und in Scheiben schneiden. Paprika waschen, putzen und in Streifen schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und würfeln. Kleingeschnittene Pilze, Paprika, Zwiebel und Knoblauch zum Fleisch in die Pfanne geben und fertig garen. Hähnchenbrust und Pilze aus der Pfanne nehmen und den Bratensatz mit Wasser und Kochsahne ablöschen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit den Herzoginkartoffeln servieren. Dazu Brötchenscheiben reichen.