Gebratene Hähnchenbrust mit Pfifferlingen und Garnelen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gebratene Hähnchenbrust mit Pfifferlingen und GarnelenDurchschnittliche Bewertung: 3.81528

Gebratene Hähnchenbrust mit Pfifferlingen und Garnelen

Gebratene Hähnchenbrust mit Pfifferlingen und Garnelen
20 min.
Zubereitung
40 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (28 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
4 Hähnchenbrustfilets
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Erdnussöl bei Amazon kaufenErdnussöl zum Anbraten
400 g Pilze z. B. Pfifferlinge
1 Zwiebel
Butter zum Andünsten
2 EL frisch gehackte Petersilie
Jetzt kaufen!1 TL Speisestärke
2 EL Weißwein
12 Riesengarnelen
2 EL Zitronensaft
Mehl zum Wenden
Butter zum Garen
1 Knoblauchzehe
2 Zweige Petersilie
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Das Erdnussöl in einer Pfanne erhitzen. Die Hähnchenbrüste würzen und bei starker Hitze rundherum anbräunen, dann bei mittlerer Hitze und gelegentlichem Wenden in ca. 10 Minuten fertiggaren lassen.
2
Die Pfifferlinge putzen, evtl. halbieren. Die Zwiebel feinst würfeln. In einer großen Pfanne reichlich Butter aufschäumen lassen und die Zwiebelwürfel und die Pilze zugeben, durchschwenken und ca. 8 Minuten - je nach Größe der Pilze - garen lassen. Mit Petersilie, Salz und Pfeffer würzen. Das Stärkemehl in etwas kaltem Weißwein anrühren. Etwas von dem Stärkemehlgemisch zu den Pilzen geben und dadurch die beim Garen entstandene Flüssigkeit leicht abbinden.
3
Die Garnelen evtl. schälen, mit Zitronensaft beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen und nach Belieben in Mehl wenden. In einer kleinen Pfanne die Butter mit der Knoblauchzehe erhitzen und die Garnelen darin garen lassen.
4
Zum Servieren die Pfifferlinge auf eine Platte geben, die Hähnchenbrüste darauf anrichten, die Garnelen seitlich anlegen. Das Gericht mit den Petersilienzweigen garnieren.