Gebratene Hendlbrust Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gebratene HendlbrustDurchschnittliche Bewertung: 3.91516

Gebratene Hendlbrust

mit mariniertem Radi und Pfifferlingen

Rezept: Gebratene Hendlbrust
1 Std.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (16 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für die Hähnchenbrüste:
4 Hähnchenbrustfilets (à 150g; küchenfertig, mit Haut)
1 Hand voll Kräuterblatt (Petersilie, Basilikum, Salbei, Kerbel, Estragon)
1 EL Öl
Vanillesalz
Pfeffer aus der Mühle
Für die Marinade:
80 ml Gemüsebrühe
1 TL scharfer Senf
Hier kaufen!2 EL Weißweinessig
2 EL Öl
Salz
Pfeffer aus der Mühle
mildes Chilipulver
Zucker
gemahlener Kümmel
Außerdem:
große Radieschen
200 g weißer Rettich
Salz
250 g kleine Pfifferling
1 TL Öl
1 Bund Frühlingszwiebeln
Pfeffer aus der Mühle
gemahlener Kümmel
1 Msp abgeriebene unbehandelte Zitronenschale
1 EL Margarine
1 EL Petersilienblatt (frisch geschnitten)
1 Hand voll Friséesalat und Feldsalat (geputzt und gewaschen)
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für die Hähnchenbrüste:

Den Backofen auf 100°C vorheizen.

Auf die mittlere Schiene ein Ofengitter und darunter ein Abtropfblech schieben.

Die Hähnchenbrustfilets waschen und trocken tupfen.

Die Hähnchenhaut jeweils leicht anheben und zwischen Hähnchenhaut und dem Brustfleisch einige Kräuterblätter legen.

2

Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Hähnchenbrüste mir der Hautseite nach unten darin bei mittlerer Hitze etwa 3 Minuten braun braten.

Kurz wenden, sodass sich die Poren auf der Fleischseite schließen.

Anschließend im Ofen auf dem Ofengitter 40 Minuten garen.

Herausnehmen und mit Vanillesalz und Pfeffer würzen.

3

Für die Marinade:

Die Brühe mit dem Senf, dem Essig und dem Öl in einen hohen Rührbecher geben und mit dem Stabmixer aufmixen.

Mit Salz, Pfeffer und je 1 Prise Chilipulver, Zucker und Kümmel würzen.

4

Die Radieschen putzen, waschen und vierteln.

Den Rettich putzen, schälen und in mundgerechte Stücke schneiden.

Die Rettichstücke in kochendem Salzwasser 3 bis 4 Miuten bissfest garen.

In ein Sieb abgießen, kalt abschrecken und abtropfen lassen.

5

Die Pfifferlinge putzen und trocken abreiben, falls nötig kurz waschen und sofort auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Pilze darin bei mittlerer Hitze kurz anbraten.

Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und schräg in 0,5 bis 1 cm große Stücke schneiden.

In die Pfanne geben, kurz erhitzen und mit Salz, Pfeffer, 1 Prise Kümmel und Zitronenschale würzen.

Die Pfanne vom Herd nehmen, die Margarine hinzufügen und zerlassen.

6

Die Radieschenviertel und die Rettichstücke mit der Marinade beträufeln, die Petersilie dazu geben und auf Tellern verteilen.

Die Pfifferlinge daraufgeben, die Hähnchenbrüste längs in Scheiben schneiden und darauf anrichten.

Frisee- und Feldsalat mit der restlichen Marinade mischen und die gebratene Hendlbrust damit garnieren.