Gebratene Heringe Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gebratene HeringeDurchschnittliche Bewertung: 3.91519

Gebratene Heringe

mit Speckbohnen

Gebratene Heringe
45 min.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (19 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Für die Speckbohnen die Bohnen putzen, waschen und in Salzwasser etwa 12 Minuten bissfest garen. Das Bohnenkraut waschen und trocken schütteln, die Blätter abzupfen und fein hacken. Die Schalotten schälen und längs in dünne Scheiben schneiden. Die Frühlingszwiebeln putzen und waschen. Den grünen Teil in sehr feine Ringe, das Weiße in grobe Stücke schneiden.

2

Das Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen. Die Schalotten und Frühlingszwiebeln darin etwa 2 Minuten andünsten. Mit etwas Salz und 1 Prise Zucker bestreuen. Die Bohnen in ein Sieb abgießen und abtropfen lassen. Die Bohnen, das Bohnenkraut und die Frühlingszwiebeln in eine Schüssel geben. Mit Olivenöl, Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen.

3

Den Frühstücksspeck in einer Pfanne ohne Fett knusprig braten. Herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Dann in Stücke schneiden und auf den Bohnen verteilen.

4

Für die Heringe die Fische innen und außen waschen und trocken tupfen. Etwas Mehl in einen tiefen Teller geben. Die Heringe mit Salz und Pfeffer würzen und im Mehl wenden. Das Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Heringe darin portionsweise bei mittlerer Hitze auf jeder Seite etwa 3 Minuten braten.

5

Die gebratenen Heringe mit den Speckbohnen auf Tellern anrichten und nach Belieben neue Kartoffeln dazu servieren.