Gebratene Jakobsmuscheln auf Blattspinat mit Kichererbsen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gebratene Jakobsmuscheln auf Blattspinat mit KichererbsenDurchschnittliche Bewertung: 3.81523

Gebratene Jakobsmuscheln auf Blattspinat mit Kichererbsen

Gebratene Jakobsmuscheln auf Blattspinat mit Kichererbsen
20 min.
Zubereitung
25 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (23 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für den Spinat:
400 g Baby-Spinat
2 Schalotten
Olivenöl bei Amazon bestellen3 EL mildes Olivenöl
50 ml Gemüsebrühe
mildes Chilisalz
syrisches Spinatgewürz
1 Spritzer Zitronensaft
Für die Jakobsmuscheln:
Olivenöl bei Amazon bestellen2 TL Olivenöl
mildes Chilisalz
Außerdem:
1 EL Butter
1 Handvoll gegarte Kichererbsen
2 EL Granatapfelkern
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Spinat verlesen, gründlich waschen und trocken schleudern. Die Schalotten schälen und in feine Würfel schneiden. In einer Pfanne 1 bis 2 EL Olivenöl erhitzen und die Schalottenwürfel darin an dünsten. Die Brühe und den Spinat dazugeben und 2 Minuten dünsten. Mit Chilisalz, Syrischem Spinatgewürz und Zitronensaft abschmecken und das übrige Olivenöl untermischen

2

Für die Jakobsmuscheln eine große Pfanne mit dickem Boden bei mittlerer Hitze ervvärmen. Die Jakobsmuscheln trocken tupfen. Mit einem Pinsel Öl in der Pfanne verteilen. Die Jakobsmuscheln darin aufbeiden Seiten je etwa 1 Minute anbraten. Die Pfanne vom Herd nehmen und die Muscheln in der Resthitze je nach Größe noch kurz nachziehen lassen. Mit Chilisalz würzen.

3

Die Butter in einer Pfanne erhitzen und die Kichererbsen darin erhitzen. Zum Schluss die Granatapfelkerne dazugeben. Den Spinat auf vorgewärmte Teller verteilen, die Jakobsmuscheln darauf anrichten und die Kichererbsen mit den Granatapfelkernen darum herumstreuen.