Gebratene Jakobsmuscheln mit Gemüse in SahnesoßeDurchschnittliche Bewertung: 3.61527

Rezept

Gebratene Jakobsmuscheln mit Gemüse in Sahnesoße

  • Kalorien
    keine Angabe
  • Zubereitung
    20 Min.
  • Schwierigkeit
    leicht
  • Bewertung
    (27 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen Einkaufszettel drucken
2 Möhren
2 Schalotten
4 Stängel Estragon
8 Jakobsmuscheln geputzt
4 EL Limettensaft
3 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer
½ EL brauner Zucker
50 ml Gemüsebrühe
100 ml Schlagsahne 30 %
Nach Belieben für die Deko
8 Jakobsmuschelhälften
grobkörniges Salz

Zubereitungsschritte

  • 1
    Die Karotten und die Schalotten schälen. Die Karotten in ca. 5 cm lange dünne Streifen schneiden, die Schalotten längs in dünne Spalten schneiden. Estragon waschen, trockenschütteln und die Blattspitzen für die Deko beiseite legen. Die restlichen Blätter abstreifen und hacken. Die Jakobsmuscheln abspülen, trockentupfen und mit 2 EL Limettensaft beträufeln. Die Muscheln in eine ofenfeste Form setzen und mit 1 EL Olivenöl beträufeln. Den Backofen auf 220 °C (Ober- und Unterhitze) erhitzen. Das restliche Olivenöl (2 EL) in einer Pfanne erhitzen. Die Karotten und Schalotten darin bei mittlerer Hitze 2 Minuten braten, salzen, pfeffern und den Zucker darüber streuen, leicht karamellisieren lassen. Den restllichen Limettensaft (2 EL), die Gemüsebrühe und die Sahne dazugeben, aufkochen lassen. Das Gemüse in 3-4 Minuten leicht köchelnd bissfest garen.
  • 2
    In der Zwischenzeit die Jakobsmuscheln salzen, pfeffern und auf der zweiten Schiene im heißen Ofen 5 Minuten garen. Den Jakobsmuschel-Garsud in die Sahnesauce geben, den gehackten Estragon zufügen. Die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Muscheln mit dem Gemüse und der Sahnesauce anrichten, mit den Estragonspitzen dekorieren. Sehr dekorativ: Die Muscheln auf Muschelschalenhälften anrichten und alles auf ein Bett vom grobkörnigem Salz setzen.
Ihre Meinung
Schreiben Sie einen Kommentar