Gebratene Kalbsleber Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gebratene KalbsleberDurchschnittliche Bewertung: 41529

Gebratene Kalbsleber

mit Orangenfilets und Röstzwiebeln

Gebratene Kalbsleber
15 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (29 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 Gemüsezwiebel
Mehl zum Bestäuben und Wenden
Öl zum Braten
12 Scheiben Räucherspeck (ca. 1,5 mm dick)
3 Orangen
4 Zweige Zitronenthymian
8 Scheiben Kalbsleber (ca. 600 g)
Zucker
2 EL. Sonnenblumenöl
Hier kaufen!4 EL Weißweinessig
100 ml Orangensaft
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Zwiebel schälen und in dünne Scheiben schneiden, in eine Schüssel geben und mit Mehl bestäuben. In einem kleinen hohen Topf reichlich Öl erhitzen und die Zwiebel darin knusprig braten. Mit dem Schaumlöffel herausheben und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Die Speckscheiben in einer Pfanne ohne Fett auf beiden Seiten knusprig braten. Aus der Pfanne nehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

2

Die Orangen mit einem scharfen Messer so großzügig schälen, dass auch die weiße Haut mit entfernt wird. Die Filets von den Trennhäuten befreien. Den Zitronenthymian waschen, trocken schütteln und die Blättchen abzupfen.

3

Die Leberscheiben putzen, waschen, trocken tupfen und jeweils mit 1 großen Prise Zucker bestreuen. Ein paar Löffel Mehl in einen tiefen Teller geben und die Leberscheiben darin wenden, überschüssiges Mehl abklopfen. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Leberscheiben darin auf beiden Seiten 1 bis 2 Minuten braten, sodass sie innen noch leicht rosa sind. Die Leberscheiben mit dem Essig und dem Orangensaft ablöschen, mit Salz und Pfeffer würzen und den Zitronenthyrnian dazugeben.

4

Nach Belieben etwas Kartoffelbrei auf Teller verteilen. Jeweils 2 Leberscheiben, 3 Speckscheiben und einige Orangenfilets darauf oder daneben anrichten und die frittierten Zwiebelringe darübergeben. Etwas Bratenfond darüberträufeln und nach Belieben mit Zitronenthymian garnieren.