Gebratene Kalmare mit Zwiebeln Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gebratene Kalmare mit ZwiebelnDurchschnittliche Bewertung: 4.11523

Gebratene Kalmare mit Zwiebeln

Gebratene Kalmare mit Zwiebeln
1 Min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (23 Bewertungen)

Zutaten

für 6 Stück Ragiónes
1200 g weiße Zwiebel in Streifen geschnitten
10 schwarze Pfefferkörner
4 Lorbeerblätter
Olivenöl bei Amazon bestellen180 ml natives Olivenöl extra zzgl. Öl zum Beträufeln
2 TL Meersalz Flocken
2 kg kleine Kalmar
5 Knoblauchzehen
1 Handvoll gehackte Petersilie
Olivenöl bei Amazon bestellen40 ml Olivenöl
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Zwiebeln in einem großen Schmortopf mit den Pfefferkörnern, den Lorbeerblättern, 80 ml nativem Olivenöl extra und 1 Teelöffel der Meersalzflocken vermengen und zugedeckt auf kleiner Flamme 2 Stunden garen, bis sie zu einem dicken Confit eingekocht sind; dabei regelmäßig umrühren.

2

Inzwischen die Kalmare säubern: Die Fangarme mit den Innereien aus dem Körperbeutel herausziehen und auch das transparente Fischbein darin entfernen. Die Haut abziehen und wegwerfen, die Fangarme direkt unterhalb der Augen abtrennen. Tuben und Fangarme gründlich waschen, gut abtropfen und in eine Schüssel geben.

3

Die Knoblauchzehen auf ein Brett legen, mit dem restlichen Meersalz bestreuen und fein hacken. Die Mischung mit der Petersilie (etwas Petersilie für Garniturzwecke zurücklegen) und dem restlichen nativen Olivenöl extra sorgfältig unter die Kalmare mengen und zugedeckt im Kühlschrank mindestens 1 Stunde marinieren.

4

Sobald die geschmolzenen Zwiebeln fertig sind, das Olivenöl in einer großen Pfanne mit schwerem Boden auf großer Stufe bis fast zum Rauchpunkt erhitzen. Die Kalmartuben einlegen, 1 Minute braten und würzen. Wenden und von der anderen Seite 1 weitere Minute braten. Die Fangarme zugeben und 30 Sekunden garen. Würzen, mit den Tuben wenden und in weiteren 30 Sekunden fertigstellen. Aus der Pfanne heben.

5

Die geschmolzenen Zwiebeln auf vorgewärmten Tellern verteilen. Die Fangarme wieder in die Körperbeutel stecken und die Kalmare auf den Zwiebeln anrichten. Mit nativem Olivenöl extra beträufeln, mit etwas Petersilie bestreuen und heiß servieren.