Gebratene Kaninchenkeule mit Senfsoße Rezept | EAT SMARTER
1
Drucken
1
Gebratene Kaninchenkeule mit SenfsoßeDurchschnittliche Bewertung: 3.71523

Gebratene Kaninchenkeule mit Senfsoße

Rezept: Gebratene Kaninchenkeule mit Senfsoße
Rezept: Gebratene Kaninchenkeule mit Senfsoße

Gebratene Kaninchenkeulen in Senfsoße - Bild von spargeline

1 Std. 45 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.7 (23 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
2 Kaninchenkeulen
Jetzt bei Amazon kaufen!2 EL Sojasauce
1 Möhre
1 Zwiebel
50 g Knollensellerie
2 Knoblauchzehen
220 g Tomaten
1 EL Butterschmalz
¾ l Weißwein
1 Lorbeerblatt
3 Stiele frischer Thymian
200 g sehr kleine gegarte Kartoffeln
Salz
Pfeffer
100 g grüne Oliven
Jetzt kaufen!½ TL Speisestärke
1 EL Senf
Pfeffer
gehackte Petersilie zum Garnieren
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Kaninchenkeulen salzen und pfeffern, mit Sojasauce beträufeln und beiseite stellen.

2

Karotten, Knoblauch und Zwiebel schälen und in Würfel bzw. Scheiben schneiden. Sellerie waschen und ebenfalls klein schneiden. Beiseite stellen.

3

Tomaten mit einem scharfen Messer einritzen. In einer Schüssel mit kochendem Wasser übergießen und dann die Haut ablösen. 2 Tomaten beiseite legen. Die übrigen grob zerteilen.

4

Butterschmalz in einem Wok erhitzen. Karotte, Zwiebel und Sellerie bei starker Hitze kräftig anrösten. Kaninchenkeulen dazulegen und von beiden Seiten anbraten. Mit der Sojamarinade ablöschen. Wein in den Topf gießen. Kleingeschnittene Tomaten, Lorbeerblatt, Senf und Thymian hinzugeben und bei kleiner Hitze eine Stunde sanft köcheln lassen.

5

Kartoffeln pellen. Kartoffeln und Oliven zum Kaninchen geben und 10 Minuten mitschmoren lassen. Kaninchenkeulen aus dem Topf nehmen. Die Sauce abschmecken und mit der in wenig kaltem Wasser angerührten Speisestärke binden. Die übrigen Tomaten in Streifen schneiden und Kerne entfernen. In die Sauce geben. Mit Kräutern bestreut servieren.

Letzter KommentarAlle Kommentare
 
Das war ein wunderbares Mittagessen. Das Fleisch zart und saftig, das Gemüse in der Soße lecker und die Soße leeeecker. Wird es wieder geben.