Gebratene Knoblauch-Auberginen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gebratene Knoblauch-AuberginenDurchschnittliche Bewertung: 3.91525

Gebratene Knoblauch-Auberginen

Gebratene Knoblauch-Auberginen
360
kcal
Brennwert
1 Std. 15 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (25 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 kg Aubergine
Salz
1 Zwiebel
4 Knoblauchzehen
Hier kaufen!1 Stück Ingwer (walnussgroß)
1 kleine rote Chilischote
1 TL Butterschmalz
1 EL Curry
Jetzt online kaufen1 TL gemahlener Kurkuma
Kreuzkümmel online bestellen1 TL gemahlener Kreuzkümmel
250 g Rote Linsen
1 Dose geschälte Tomaten (800 g)
250 ml Gemüsebrühe
4 TL Öl
1 EL Zitronensaft
schwarzer Pfeffer
Koriandergrün
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Auberginen waschen, putzen und in Scheiben von 1 cm Dicke schneiden. Mit Salz bestreuen, in eine Schüssel legen und 30 Min. Saft ziehen lassen.

2

Inzwischen Zwiebel, 1 Knoblauchzehe und Ingwer schälen und fein würfeln. Chilischote waschen, entkernen und sehr klein würfeln. Schmalz in einem Topf erhitzen. Zwiebel, Knoblauch und Ingwer darin 3 - 4 Min. dünsten. Curry, Kurkuma, Kreuzkümmel und 1 TL Salz dazugeben und kurz anrösten. Linsen und Tomaten samt Saft hinzufügen und die Brühe angießen. Aufkochen und zugedeckt bei schwacher Hitze 30 Min. sanft schmoren lassen.

3

Auberginen unter kaltem Wasser abbrausen, um den Saft und das Salz zu entfernen. Auberginenscheiben mit Küchenpapier trockentupfen, dabei leicht drücken, um möglichst viel Saft aufzusaugen. Die übrigen Knoblauchzehen schälen und fein würfeln.

4

In einer großen beschichteten Pfanne Öl erhitzen. Auberginen portionsweise bei mittlerer Hitze von jeder Seite in 2-3 Min. braun anbraten, dabei immer etwas gehackten Knoblauch hinzufügen. Mit einer Schaumkelle herausnehmen, in eine feuerfeste Form legen und im Ofen bei 150°C (Umluft 125°C) warm halten.

5

Linsengemüse mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Koriander abbrausen, Blätter abzupfen und darüber streuen. Mit den Auberginenscheiben anrichten. Dazu schmeckt Reis oder frisches Fladenbrot.