Gebratene Lachsforelle im Salatbett Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gebratene Lachsforelle im SalatbettDurchschnittliche Bewertung: 3.81528

Gebratene Lachsforelle im Salatbett

Rezept: Gebratene Lachsforelle im Salatbett
563
kcal
Brennwert
1 Std.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (28 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Die FischfIlets in gleich große Stücke schnelden. Die Korianderkörner grob hacken und mit dem Traubenkernöl in eine feuerfeste Form geben. Die FischfIlets von beiden Seiten mit dem Zitronensaft beträufeln, salzen und mit der Hautseite nach oben In die Form legen. Salat und Brunnenkresse putzen, waschen und gut abtropfen lassen. Die Kirschtomaten halbieren. Die Kerbelblätter von den Stielen zupfen. Salat, Brunnenkresse, Kirschtomaten und Kerbel auf einer Platte anrichten.

2

Für die Sauce das Eigelb mit dem Senf verrühren. Langsam das Walnußöl einlaufen lassen. Essig, Fleischbrühe, Schalotten und Knoblauch unterrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Die Sauce über den Salat träufeln und leicht durchmischen. Die Forellenfilets im vorgeheizten Backofen auf der 2. Leiste von unten einsetzen und unter dem Grill 3-5 Minuten gratinieren. Den Fisch aus dem Ofen nehmen und vorsichtig die Haut abziehen. Die Filets in große Stücke teilen, auf dem Salat anrichten und warm servieren.

Schlagwörter