Gebratene Lammkeule Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gebratene LammkeuleDurchschnittliche Bewertung: 41529

Gebratene Lammkeule

mit Kartoffeln

Gebratene Lammkeule
30 min.
Zubereitung
2 h. 15 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (29 Bewertungen)

Zutaten

für 6 Portionen
1 Stück Lammkeule von 2 kg
8 Stück Knoblauchzehe geschält
50 g weiche Butter
100 g Semmelbrösel
4 EL eingehackte Petersilie
Salz
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
4 EL Öl
1 ½ kg neue Kartoffeln geschält und in dünne Scheiben geschnitten
Für die Sauce
Hier kaufen!7 EL Weißweinessig
3 Stück Knoblauchzehe geschält und zerdrückt
5 EL kochendes Wasser
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Lammkeule in eine Bratform legen. Zwei Knoblauchzehen vierteln. Mit einem scharfen Messer zwei Einschnitte in das Fleisch machen (neben dem Knochen), in jeden Einschnitt eine viertel Knoblauchzehe geben. Die beiden restlichen Viertel in die Haut der Lammkeule drücken. Die ganze Keule mit der Butter bestreichen.

2

Die restlichen 6 Knoblauchzehen zerdrücken und dann mit den Semmelbröseln, Petersilie, Salz und Pfeffer vermischen. Diese Mischung gleichmäßig über die Lammkeule verteilen. Die Keule im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad 1,75 bis 2 Stunden braten, je nach Geschmack eventuell auch kürzer oder länger.

3

Inzwischen in einer großen Bratpfanne das Öl erhitzen. Die Kartoffeln hineingeben und bei lebhafter Hitze einige Minuten braten. Dann die Hitze verringern, die Pfanne zudecken und 10 Minuten oder so lange weiterbraten, bis die Kartoffelscheiben auf der Unterseite goldbraun sind. Mit einem Spachtel umdrehen und von der anderen Seite braten.

4

Die Lammkeule aus dem Ofen nehmen und das Fleisch in Scheiben schneiden. Diese Scheiben kreisförmig auf einer vorgewärmten Servierplatte anrichten. Die Kartoffeln vom Feuer nehmen, mit Salz und Pfeffer bestreuen, ebenfalls auf die Servierplatte geben. Warmstellen.

5

Für die Sauce den Weiness ig mit dem zerdrückten Knoblauch kochen, bis er auf ein Viertel der ursprünglichen Menge reduziert ist. Durchseihen, das kochende Wasser zugeben und alles in den Lamm-Bratfond einrühren. Dabei den Satz vom Boden kratzen. Die Sauce in eine Saucière gießen und heiß zum Fleisch servieren.