Gebratene Lammkeule mit Rosmarinkartoffeln Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gebratene Lammkeule mit RosmarinkartoffelnDurchschnittliche Bewertung: 41526

Gebratene Lammkeule mit Rosmarinkartoffeln

Gebratene Lammkeule mit Rosmarinkartoffeln
15 min.
Zubereitung
1 Std. 35 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (26 Bewertungen)

Zutaten

für 6 Portionen
1 Lammkeule mit Knochen ca. 1,8 kg
Olivenöl bei Amazon bestellen5 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 kg kleine Kartoffeln
½ Bund Rosmarin
3 junge Knoblauchknollen
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Den Backofen auf 200 °C (Heißluft) vorheizen.
2
Die Lammkeule rundherum mit 3 EL Olivenöl einreiben, kräftig salzen und pfeffern und auf ein tiefes Backblech legen. Eine Tasse Wasser angießen. Die Keule mittig einschieben und 30 Minuten braten, bis sie Farbe bekommt.
3
Zwischenzeitlich Kartoffeln gründlich waschen und je nach Größe halbieren oder vierteln. Den Rosmarin waschen, die Nadeln von den Zweigen streifen. Die Knoblauchknollen quer halbieren. Die Kartoffeln, Rosmarinnadeln und Knoblauch in einer Schüssel mit dem restlichen Olivenöl mischen.
4
Die Lammkeule wenden. Kartoffeln, Knoblauch und Rosmarin mit auf das Backblech geben. Weitere 40 Minuten braten.
5
Dann die Lammkeule am Knochen einstechen: Wenn der Bratensaft klar ist, ist sie fertig, ist er noch blutig, weitere 10-20 Minuten braten. Die Lammkeule aus dem Ofen nehmen und 10 Minuten mit Alufolie abgedeckt ruhen lassen. Zum Servieren das Fleisch quer zur Faser in Scheiben schneiden und mit Kartoffeln und Knoblauch servieren.