Gebratene Meerbrasse mit Kartoffeln Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gebratene Meerbrasse mit KartoffelnDurchschnittliche Bewertung: 41515

Gebratene Meerbrasse mit Kartoffeln

besugo al horno con patatas

Rezept: Gebratene Meerbrasse mit Kartoffeln
45 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 4 Portionen
1 große Dorade rosé (Graubarsch) oder Wolfsbarsch (etwa 2 kg), ausgenommen und geschuppt
Salz
1 Zwiebel geschält, halbiert und in Scheiben geschnitten
Olivenöl bei Amazon bestellen6 EL Olivenöl extra vergine
12 festkochende Kartoffeln geschält
1 großzügige Prise Safranfaden
250 ml Albarino oder anderer fruchtiger, trockener Weißwein z.B. Riesling
1 unbehandelte Zitrone in dünne Scheiben geschnitten
2 Knoblauchzehen (geschält) und zerstoßen
2 EL feines Semmelmehl
2 EL gehackte, glatte Petersilie
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Fisch waschen, trockentupfen und von innen und außen salzen. Die Zwiebeln in 1 Esslöffel Olivenöl bei mittlerer Hitze goldgelb anschwitzen. Eine ofenfeste Form oder Pfanne mit ausreichend Platz für den Fisch mit Alufolie auslegen und die Zwiebeln darauf verteilen. Die Kartoffeln in kochendem Salzwasser 10 Minuten garen, abtropfen lassen und in dicke Scheiben schneiden. Auf den Zwiebeln verteilen, mit 3 Esslöffeln Olivenöl beträufeln und mit Safran und etwas Salz bestreuen. Alles behutsam durchmischen und den Wein zugießen.

2

Den Fisch von der oberen Seite mit 1 Esslöffel Olivenöl einreiben, in die Form legen und die Kartoffeln rundherum verteilen. An der dicksten Stelle zweimal einschneiden, eine Zitronenscheibe halbieren und die Hälften in die Einschnitte stecken. Eine weitere Zitronenscheibe in die Bauchhöhle stecken, die übrigen Scheiben auf den Kartoffeln verteilen.

3

Das restliche Olivenöl mit dem Knoblauch, dem Semmelmehl und 1 Esslöffel Petersilie vermengen und die Mischung gleichmäßig über den Fisch streuen. In den 250 °C heißen Ofen schieben und 30-35 Minuten braten, bis der Fisch durchgegart ist (zur Garprobe mit einem spitzen Messer an der dicksten Stelle einschneiden - der Fisch sollte direkt an der Gräte nicht mehr glasig sein) und die Kartoffeln weich sind. Mit der restlichen Petersilie bestreuen und servieren.