Gebratene Perlhuhnbrust Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gebratene PerlhuhnbrustDurchschnittliche Bewertung: 4.21516

Gebratene Perlhuhnbrust

mit Paprika-Orangen-Sauce

Gebratene Perlhuhnbrust
45 min.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (16 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für die Perlhuhnbrust:
4 Perlhuhnbrustfilets (à ca. 100 g; mit Haut)
2 TL Öl
mildes Chilisalz
Für das Kartoffel-Auberginen-Püree:
800 g mehligkochende Kartoffeln
Salz
ganzer Kümmel
Aubergine
Olivenöl bei Amazon bestellen3 EL. mildes Olivenöl
1 TL Zatar
250 ml Milch
1 EL Butter
1 EL braune Butter
Jetzt hier kaufen!frisch geriebene Muskatnuss
Für die Paprika-Orangen-Sauce:
1 rote Paprikaschote
kleine Zwiebel
300 ml Gemüsebrühe
1 geriebene Knoblauchzehe
Paprikapulver edelsüß
Jetzt online kaufen1 Msp. gemahlene Kurkuma
Ras el-Hanout
1 EL kalte Butter
1 Msp. abgeriebene, unbehandelte Orangenschale
Salz
mildes Chilipulver
Pfeffer aus der Mühle
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für die Perlhuhnbrust den Backofen auf 100°C vorheizen. Ein Abtropfblech auf die unterste Schiene schieben und darauf ein Ofengitter setzen.

2

Die Perlhuhnbrustfilets waschen und trocken tupfen. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Perlhuhnbrüste darin auf der Hautseite bei mittlerer Hitze etwa 4 Minuten goldbraun anbraten. Das Fleisch wenden und kurz auf der Fleischseite anbraten. Die Perlhuhnbrüste aus der Pfanne nehmen und auf dem Gitter im Ofen etwa 20 Minuten garen und mit Chilisalz würzen.

3

Für das Kartoffel-Auberginen-Püree die Kartoffeln waschen und in Salzwasser mit dem Kümmel weich garen. Inzwischen die Aubergine putzen, waschen und in 0,5 cm große Würfel schneiden. In einer großen Pfanne 1 bis 2 EL Olivenöl erhitzen und die Auberginenwürfel darin rundum anbraten. Mit Salz und Zatar würzen.

4

Die Kartoffeln abgießen, ausdampfen lassen, möglichst heiß pellen und durch die Kartoffelpresse drücken. Die Milch erhitzen und mit dem Kochlöffel unter die Kartoffeln rühren. Die Auberginenwürfel, die Butter, die braune Butter und das restliche Olivenöl untermischen. Das Püree mit Salz und 1 Prise Muskatnuss würzen.

5

Für die Paprika-Orangen-Sauce die Paprikaschote längs halbieren, entkernen und waschen. Mit dem Sparschäler schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden.

6

Die Brühe in einem Topf erhitzen, die Zwiebel- und die Paprikawürfel mit dem Knoblauch darin knapp unter dem Siedepunkt etwa 15 Minuten garen. Das Paprikapulver, die Kurkuma, das Ras-el-Hanout und die Butter hinzufügen und mit dem Stabmixer pürieren. Die Sauce mit Orangenschale, Salz, 1 Prise Chilipulver und Pfeffer würzen.

7

Das Kartoffel-Auberginen-Püree auf vorgewärmten Tellern anrichten und die Paprika-Orangen-Sauce darum verteilen. Die Perlhuhnbrustfilets schräg halbieren und darauf anrichten.