Gebratene Poularde Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gebratene PoulardeDurchschnittliche Bewertung: 4.31521

Gebratene Poularde

Rezept: Gebratene Poularde
50 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.3 (21 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 TK - Poularde von 1,2 kg
Salz, weißer Pfeffer
Mehl
3 EL Öl
1 TL Margarine
Weißwein
125 ml saure Sahne
1 Becher Joghurt (1,5 % Fett)
etwas sofortlösliche Bratensauce
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Poularde auswickeln, in eine Schüssel legen, zudecken und am besten über Nacht im Kühlschrank auftauen lassen. Dann gründlich unter fließend kalte Wasser waschen und trocken tupfen, mit der Geflügelschere in 4 Stücke schneiden, mit Salz und Pfeffer bestreuen und in Mehl wenden.

2

Öl in eine große tiefe Pfanne geben, auf mittlere Hitze stellen und erhitzen. Margarine dazugeben und die Poulardenteile mit der Haut nach unten hineinlegen. Von jeder Seite gut 15 Minuten braten, dabei den Deckel halb auflegen und ab und zu mit dem Bratenfett beschöpfen.

3

Die fertigen Poulardenteile auf einer warmen Platte heiß halten. Den Wein in die Pfanne gießen und den Bratensatz damit verrühren.

4

Sahne und Joghurt hinzufügen, aufkochen und so viel Bratensaucenpulver hineinrühren, bis die Sauce den gewünschten Geschmack und die richtige Konsistenz hat.

Zusätzlicher Tipp

Dazu schmecken Butternudeln und knackiger Endiviensalat sowie ein kräftiger Weißwein oder Rosé.

Tiefkühl-Hähnchen lassen sich natürlich genauso braten. Die Bratzeit ist nur wenige Minuten kürzer. Das Fleisch ist gar, wenn es sich leicht von den Knochen lösen läßt.