Gebratene Reisnudeln Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gebratene ReisnudelnDurchschnittliche Bewertung: 3155

Gebratene Reisnudeln

mit Rinderfilet und Bambus

Gebratene Reisnudeln
500
kcal
Brennwert
30 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zubereitungsschritte

1

Zuerst die Reisnudeln in heißem Salzwasser circa 8 Minuten einweichen. Rinderfilet abspülen, trockentupfen und in sehr dünne Scheiben schneiden.

2

Dann den Brokkoli waschen, putzen und in Röschen teilen. Lauchzwiebeln und Chilischote in Ringe schneiden. Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden. Sojabohnensprossen abspülen und abtropfen lassen. Bambus abtropfen lassen.

3

Anschließend die Erdnüsse im Wok ohne zusätzliches Fett rösten, herausnehmen. Öl im Wok erhitzen und dann den Knoblauch darin goldbraun anbraten. Rinderfilet zufügen und circa 3 Minuten braten. Herausnehmen und warm stellen. Chili, Brokkoli und Lauchzwiebeln im Bratfett circa 2 Minuten braten. Fischsoße, Zucker, Zitronensaft und Gemüsebrühe unterrühren und zugedeckt circa 5 Minuten garen.

4

Daraufhin den Deckel abnehmen und etwas einköcheln lassen. Nudeln abgießen und abtropfen lassen. Mit dem Rinderfilet zum Gemüse geben, 1 Minute weiter braten.

5

Sprossen und Bambus zugeben und circa 3 Minuten dünsten. Basilikum abspülen, trockenschütteln und in Streifen schneiden. Nudeln mit Pfeffer abschmecken und Basilikum und Erdnüsse darüber streuen.