Gebratene Renke auf Rote-Bete-Kürbis-Gemüse Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gebratene Renke auf Rote-Bete-Kürbis-GemüseDurchschnittliche Bewertung: 3.71527

Gebratene Renke auf Rote-Bete-Kürbis-Gemüse

Rezept: Gebratene Renke auf Rote-Bete-Kürbis-Gemüse
30 min.
Zubereitung
13 h. 20 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.7 (27 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für den eingelegten Kürbis:
250 g Butternuss-Kürbis
Hier kaufen!140 ml Weißweinessig
70 g Zucker
Kardamomkapseln online bestellen10 grüne Kardamomkapseln
Jetzt hier kaufen!aufgeschlitzte Vanilleschoten
Hier kaufen!Zimtrinde
Hier kaufen!3 Scheiben Ingwer
1 Streifen unbehandelte Orangenschale
Für das Gemüse:
400 g Rote Bete (vakuumverpackt und vorgegart)
2 EL Öl
Hier kaufen!3 Scheiben Ingwer
Hier kaufen!1 Stück Zimtrinde
abgeriebene unbehandelte Orangenschale
Kreuzkümmel online bestellengemahlener Kreuzkümmel
mildes Chilisalz
Für den Safran-Joghurt:
8 Safranfäden
3 EL warme Gemüsebrühe
150 g griechischer Joghurt
2 TL Zitronensaft
1 Msp abgeriebene unbehandelte Zitronenschale
geriebener Knoblauch
Hier kaufen!geriebener Ingwer
Salz
mildes Chilipulver
Für die Renke:
4 Renkenfilets à ca. 100 g; mit Haut, ohne Gräten)
Olivenöl bei Amazon bestellen2 TL mildes Olivenöl
mildes Chilisalz
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Am Vortag für den eingelegten Kürbis den Butternutkürbis schälen und entkernen. Den Kürbis in 0,5 cm dicke Scheiben und diese wiederum in kleinere Stücke von 2 bis 3 cm schneiden.

2

In einem Topf 250 ml Wasser mit Essig, Zucker, Kardamom, Vanilleschote, Zimt und Ingwer aufkochen. Den Kürbis darin 5 bis 10 Minuten noch leicht bissfest köcheln. Die Orangenschale dazugeben und den Kürbis auskühlen lassen. Mindestens 1 Tag im Kühlschrank durchziehen lassen.

3

Am nächsten Tag für das Gemüse die Roten Beten in Spalten schneiden. In einer Pfanne 1 EL Öl erhitzen, die Roten Beten und den Ingwer darin bei mittlerer Hitze erwärmen. Etwas Zimt auf der Reibe fein darüberreiben, die Orangenschale hinzufügen und mit je 1 Prise Kreuzkümmel und Chilisalz würzen.

4

Den eingelegten Kürbis auf einem Sieb abtropfen lassen, dabei den Sud auffangen. Die Gewürze entfernen. Den Kürbis mit 1 bis 2 EL Einlegesud in einer Pfanne erhitzen und das restliche Öl dazugeben.

5

Für den Safran-Joghurt den Safran in die Brühe rühren und 5 Minuten ziehen lassen. Den Joghurt mit der Brühe verrühren. Mit Zitronensaft und -schale, Knoblauch, Ingwer, Salz und 1 Prise Chilipulver würzen. Im Kühlschrank 30 Minuten durchziehen lassen und eventuell nochmals nachwürzen.

6

Für die Renke die Fischfilets waschen und trocken tupfen. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und den Fisch auf der Hautseite etwa 3 Minuten anbraten. Mit Chilisalz würzen, wenden, die Pfanne vom Herd nehmen und den Fisch in der Resthitze noch 1 Minute saftig garen. Die Hautseite ebenfalls mit Chilisalz würzen.

7

Das Rote-Bete-Gemüse mittig auf vorgewärmten Tellern anrichten, die Kürbiswürfel daraufstreuen, den Safran-Joghurt darum herumziehen und die Renkenfilets daraufsetzen.