Gebratene Rinderfiletspieße auf Salat Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gebratene Rinderfiletspieße auf SalatDurchschnittliche Bewertung: 4.11529

Gebratene Rinderfiletspieße auf Salat

Gebratene Rinderfiletspieße auf Salat
25 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (29 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
600 g Rinderfilet
½ Kopf Friséesalat
12 kleine, gelbe Tomaten
2 Tomaten
100 g Rettich
1 TL Senfkörner gemahlen oder fein zerstoßen
Salz
Pfeffer aus der Mühle
2 EL Sonnenblumenöl
Olivenöl bei Amazon bestellen4 EL Olivenöl
3 EL Balsamessig
1 Prise Zucker
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Frisée waschen, putzen und in breite Streifen schneiden. Gut abtropfen lassen und auf Tellern anrichten.
2
Tomaten waschen und heiß überbrühen (bis auf 8 gelbe Tomaten für die Garnitur), häuten, vierteln, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Rettich schälen und fein reiben. Tomaten und Rettich mit Olivenöl, Balsamico, Zucker, Salz und Pfeffer vermengen.
3
Rinderfilet waschen, trocken tupfen und in mundgerechte Würfel schneiden. Auf Spieße stecken. Mit Senfkörnern bestreuen, mit Salz und Pfeffer würzen und in Sonneblumenöl von allen Seiten ca. 3-5 Min. (je nach Belieben) braten.
4
Tomatendressing über den Salat träufeln und die Spieße darauf anrichten. Mit je 2 halbierten, gelben Tomaten garniert servieren.