Gebratene Seezunge Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gebratene SeezungeDurchschnittliche Bewertung: 4.11528

Gebratene Seezunge

mit Artischocken

Gebratene Seezunge
35 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (28 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für den Salat:
6 Artischocken
Saft von 1 Zitronen
200 g Austernpilz
120 g weiße Riesenbohnen (aus der Dose)
200 g Cocktailtomate
3 EL Balsamicoessig (Balsamico Bianco)
Olivenöl bei Amazon bestellen3 EL mildes Olivenöl
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Zucker
1 EL Petersilienblatt (frisch geschnitten)
Für die Seezunge:
500 g Seezungenfilet (ohne Haut)
Olivenöl bei Amazon bestellen1 EL Olivenöl
1 Knoblauchzehe
1 Zweig Thymian
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Basilikum zum Anrichten
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für den Salat die Artischocken putzen, den Stiel und alle holzigen Teile abschneiden und mit einem Kugelausstecher oder einem Teelöffel das "Heu" entfernen. Die Artischockenböden sofort mit Zitronensaft einreiben, damit sie sich nicht verfärben. Die Artischockenbäden in schmale Streifen schneiden. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Artischockenstreifen bei milder Hitze darin anbraten.

2

Die Austernpilze mit Küchenpapier abreiben, in mundgerechte Stücke schneiden und ebenfalls bei milder Hitze in der Pfanne anbraten. Die Bohnen in einem Sieb abtropfen lassen. Die Cocktailtomaten waschen und halbieren. Tomaten, Bohnen, Artischocken und Austernpilze in einer Schüssel vermischen. Essig und Olivenöl dazugeben und mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen. Die Petersilie unterrühren.

3

Für die Seezunge die Seezungenfilets waschen und trocken tupfen. Fischfilets in 4 bis 5 cm lange Stücke schneiden und in einer Pfanne im Öl etwa 3 Minuten auf beiden Seiten braten. Knoblauch und Thymian hinzufügen und die Fischstücke salzen und pfeffern. Die Seezungenfilets auf dem Salat anrichten und mit Basilikum garnieren.