Gebratene Wachtel Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gebratene WachtelDurchschnittliche Bewertung: 41522

Gebratene Wachtel

mit Apfel-Curry-Vinaigrette

Gebratene Wachtel
35 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (22 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für die Apfel-Curry-Vinaigrette
2 Äpfel
2 EL Apfelessig
2 EL naturtrüber Apfelsaft
½ TL Madras-Currypulver
80 ml Traubenkernöl (ersatzweise Sonnenblumenöl)
Salz
Jetzt kaufen!Cayennepfeffer
1 EL flüssiger Honig
Bei Amazon kaufen2 EL Rapsöl
Für das Wirsinggemüse
1 Wirsing
Salz
50 g Butter
Jetzt hier kaufen!frisch geriebene Muskatnuss
Für die Wachtel
1 Zweig Rosmarin
1 Zweig Thymian
4 Wachteln (ausgelöste Brustfilets und Keulen mit Haut, beim Metzger vorbestellen)
Salz
Pfeffer (aus der Mühle)
1 Knoblauchzehe
Olivenöl bei Amazon bestellen1 EL Olivenöl
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für die Apfel-Curry-Vinaigrette die Äpfel vierteln und schälen, das Kerngehäuse entfernen und das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden.

2

Den Essig und den Apfelsaft mit dem Currypulver in einem Topf aufkochen. Die Hälfte der Apfelwürfel dazugeben und 3 bis 4 Minuten sanft köcheln lassen. Alles mit dem Stabmixer fein pürieren und nach Belieben durch ein Sieb streichen. Nach und nach das Öl erst tropfenweise, dann in einem dünnen Strahl mit dem Stabmixer untermixen, bis eine cremige Konsistenz entstanden ist. Die Vinaigretle mit Salz, Cayennepfeffer und Honig abschmecken.

3

1 EL Rapsöl erhitzen, den restlichen Apfel darin andünsten und zur Vinaigrette geben.

4

Für das Wirsinggemüse den Wirsing putzen, waschen und vierteln, den harten Strunk entfernen. Die Blätler in Stücke schneiden und den Wirsing in kochendem Salzwasser bissfest blanchieren. Den Wirsing in eiskaltem Wasser abschrecken und auf einem Küchentuch abtropfen lassen. 1 EL Rapsöl in einer Pfanne erhitzen und mit Salz und Muskatnuss würzen. Den Wirsing dazugeben und darin schwenken.

5

Für die Wachtel den Rosmarin und den Thymian waschen und trocken tupfen. Die Wachteln waschen, trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Knoblauch ungeschält andrücken.

6

Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Wachtelbrustfilets und die Keulen auf der Fleischseite etwa 30 Sekunden anbraten, wenden und auf der Hautseite weitere 30 Sekunden anbraten. Das Fleisch erneut wenden und die Pfanne vom Herd nehmen. Die Kräuter und den Knoblauch dazugeben und die Fleischstücke 4 bis 5 Minuten immer wieder mit dem Sud beschöpfen, bis sie gar sind.

7

Den Wirsing auf Teller verteilen. Jeweils 2 Wachtelbrüste und -keulen darauf anrichten und die Apfel-Curry-Vinaigrette darüberträufeln.