Gebratener Dorsch mit Kräutersauce Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gebratener Dorsch mit KräutersauceDurchschnittliche Bewertung: 41523

Gebratener Dorsch mit Kräutersauce

Rezept: Gebratener Dorsch mit Kräutersauce
40 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (23 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
800 g Dorschfilet mit Haut
Salz
Pfeffer
2 EL Weizenmehl
fein gehackter Thymian (nach Belieben)
Öl oder Butter
Für die Kräutersauce
2 Handvoll Kräuter (vor allem Petersilie, außerdem Oregano, Thymian, Basilikum, Minze und Salbei)
2 Stück Knoblauchzehe (oder etwas Bärlauchpüree)
1 EL Dijonsenf
1 TL Zitronenschale
5 Stück Sardellenfilet
2 EL Kapern abgespült
Olivenöl bei Amazon bestellen100 ml gutes Olivenöl oder Rapsöl
2 EL Zitronensaft
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Fisch vor der Zubereitung 15 Minuten in Eiswasser legen, nach Belieben dem Wasser 5-10 Prozent Salz zugeben.

2

Die FischfiIets gut trocken tupfen, mit Salz und Pleffer würzen, dann mit Mehl bestäuben, nach Belieben auch mit ein wenig fein gehacktem Thymian.

3

In einer großen beschichteten Pfanne Öl oder Butter erhitzen und den Fisch darin braten. Die Garzeit hängt von der Dicke der Filets ab, sie sollten in der Mitte noch leicht glasig aussehen.

4

Für die Kräutersauce alle Zutaten mit Ausnahme des Zitronensafts in den Mixer geben und pürieren. Den Mixer gelegentlich anhalten und den Rand des Mixbehälters abstreifen. Kurz vor dem Servieren den Zitronensaft unterrühren.

Zusätzlicher Tipp

Mein Ausgangspunkt für die Kräutersauce war eine italienische salsa verde. Aber seit ich sie mit Kräutern aus meinem eigenen Garten zubereite, reflektiert sie mehr und mehr meinen eigenen Geschmack und zeigt an, was hier gut gedeiht. Anstelle von Dorsch lässt sich ebenso gut Seelachs oder Pollack verwenden. Und auch zum Steinbeißer oder zur Flunder passt die Sauce gut. Als Beilage empfehle ich Kartoffeln vom Vortag, mit etwas Butter in der Pfanne gebraten.