Gebratener Fasan Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gebratener FasanDurchschnittliche Bewertung: 3151

Gebratener Fasan

Rezept: Gebratener Fasan
530
kcal
Brennwert
20 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3 (1 Bewertung)

Zutaten

für 4 Portionen
2 bratfertige Fasane zu je 800g
200 g Möhren
100 g Lauch (Porree)
1 TL Salz
2 Msp. weißer Pfeffer
Saft von 1 Zitronen
125 g durchwachsener Speck in 8 dünnen scheiben
125 ml saure Sahne
125 ml trockener Weißwein
5 EL Preiselbeerkonfitüre
125 ml Wildkraftbrühe
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Fasane innen und außen kalt waschen und abtrocknen. Den Backofen auf 210° vorheizen. Das Gemüse putzen oder schaben, waschen und in dünne Scheiben schneiden.

2

Die Fasane innen mit dem Salz und dem Pfeffer einreiben und außen mit dem Zitronensaft beträufeln.

3

Die Fasane dressieren: Küchengarn mit einer dicken Stopfnadel durch beide Flügel ziehen, dann durch die beiden Keulen stechen und das Küchengarn festbinden, so daß Keulen und Flügel dicht am Körper anliegen. Jeweils Rücken, Brust und beide Schenkel mit 1 Speckscheibe belegen und den Speck mit Küchengarn festbinden.

4

Die Fasane in seitlicher Bauchlage in eine Bratreine legen und - falls vorhanden - auch die Herzen und die Hälse dazugeben; die Leber waschen und aufbewahren. Die Fasane im Backofen auf der zweiten Schiene von unten 40-50 Minuten braten.

5

Die Wildkraftbrühe erhitzen und nach 10 Minuten Bratzeit mit dem Gemüse zu den Fasanen geben. Die Fasane mit dem Bratenfond beschöpfen. Diesen Vorgang etwa alle 10 Minuten wiederholen und immer etwas heißes Wasser zufügen.

6

Die Fasane nach jeweils 10 Minuten auf die andere Schenkelseite und zuletzt auf den Rücken legen. Etwa 10 Minuten vor Ende der Bratzeit die Speckscheiben von den Fasanen abnehmen und in der Bratreine weiter ausbraten.

7

Die Fasane mit der sauren Sahne bestreichen (1 Eßlöffel saure Sahne zurückbehalten) und gut bräunen lassen. Nach 40 Minuten Bratzeit die Garprobe machen: Die Fasane sind gar, wenn das Fleisch auf Fingerdruck elastisch nachgibt; es ist dann innen noch rosa und saftig.

8

Die Fasane auf einer vorgewärmten Platte im abgeschalteten Backofen bei leicht geöffneter Türe 15 Minuten ruhen lassen. Die Speckscheiben auf die Platte zu den Fasanen geben.

9

Den Bratenfond mit wenig heißem Wasser aus der Bratreine lösen, in einen kleinen Topf geben und mit dem Weißwein verrühren.

10

Die Leber der Fasane - falls vorhanden - kleinhacken, mit einer Gabel pürieren und mit der restlichen sauren Sahne unter die Sauce rühren.

11

Die Sauce noch einmal gut mit Salz und Pfeffer abschmecken und gesondert zu den Fasanen reichen. Die Dressierfäden entfernen. Die Preiselbeerkonfitüre zu den Fasanen reichen.

Zusätzlicher Tipp

Das passt dazu: Kartoffelkroketten oder Kartoffeln à la dauphinoise.