Gebratener Heilbutt Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gebratener HeilbuttDurchschnittliche Bewertung: 5157

Gebratener Heilbutt

In Kerbelöl auf Orangen-Pastasotto

Rezept: Gebratener Heilbutt
40 min.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 4 Portionen
2 unbehandelte Orangen
4 Schalotten
2 Knoblauchzehen
1 rote Chilischote
Olivenöl bei Amazon bestellen130 ml Olivenöl
Bei Amazon kaufen90 g Rapsöl
250 g Risoni (Vollkorn)
100 ml trockener Weißwein
100 ml Fischfond
50 g Parmesan am Stück
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Chili hier kaufen.Chili aus der Gewürzmühle
4 Heilbuttfilets á 120g, küchenfertig
1 EL Butterschmalz
400 g frische Erbsen (in der Schote)
Jetzt kaufen!1 EL Puderzucker
Jetzt kaufen!Limetten (Saft von 1 Limette)
1 Bund Kerbel
Zitronen (Saft von 0,5 Zitrone)
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Orangen heiß waschen, trocken reiben und die Schale fein abreiben.
Den Saft auspressen. 2 Schalotten und den Knoblauch schälen
und in feine Würfel schneiden. Die Chilischote längs halbieren, entkernen und waschen.

2

In einem Topf 3 EL Olivenöl  erhitzen. Die Schalotten,
den Knoblauch und die Chilihälften mit den Nudeln darin andünsten.
Mit dem Wein ablöschen, die Orangenschale dazugeben und bei mittlerer Hitze kochen lassen, bis die Nudeln die Flüssigkeit aufgenommen haben. Nach und nach unter Rühren den Orangensaft und den Fond dazugeben und von den Risoni aufnehmen lassen. Die Nudeln sollten weich sein, aber noch Biss haben. Die Chilischote wieder entfernen.

3

Den Parmesan fein reiben. Parmesan unter die
Nudeln ziehen und mit Salz, Pfeffer und Chili aus der Mühle würzen.

4

Die Heilbuttfilets waschen und trocken tupfen. Das Rapsöl in
einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Heilbuttfilets darin auf
beiden Seiten anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und die Filets
bei schwacher Hitze noch einige Minuten gar ziehen lassen.

5

Die restlichen Schalotten schälen und in feine Würfel schneiden. Die
Erbsen aus den Schoten brechen. Rapsöl in einer Pfanne erhitzen und die Schalotten darin andünsten. Die Erbsen dazugeben, mit Puderzucker bestäuben und den Limettensaft hinzufügen. Die Erbsen unter gelegentlichem Rühren etwa 5 Minuten garen. Zuletzt mit Salz und Pfeffer würzen.

6

Den Kerbel waschen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen. Die
Kerbelblätter mit dem restlichen Olivenöl im Küchenmixer fein pürieren.
Das Kerbelöl in einer Pfanne erwärmen und mit dem Zitronensaft
sowie mit Salz und Pfeffer abschmecken.

7

Den Pastasotto und die Erbsen mischen und auf Teller verteilen. Die
Heilbuttfilets darauf anrichten und mit dem Kerbelöl beträufeln.