Gebratener Hering Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gebratener HeringDurchschnittliche Bewertung: 4.11524

Gebratener Hering

mit Preiselbeeren

Rezept: Gebratener Hering
10 min.
Zubereitung
18 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (24 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Fisch
600 g Heringsfilet
1 dl gehackter Dill
1 TL Salz
1 dl Semmelbrösel
3 EL Öl zum Braten
Preisenbeeren
500 g Preiselbeeren
2 dl Zucker
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Filets kurz abspülen und gut abtropfen lassen. Die Filets mit der Hautseite nach unten legen und die Fleischseite leicht salzen.

2

Die Fische paarweise aufeinanderlegen, mit gehacktem Dill oder Petersilie dazwischen. Das Salz mit den Semmelbröseln oder dem Roggenmehl mischen und die Fische darin wenden.

3

Eine Pfanne erhitzen und die Heringe bei mittlerer Hitze 3-4 Minuten pro Seite in Butter braten.

4

Die Preiselbeeren mit einem Holzlöffel im Topf leicht zerdrücken. Preiselbeeren erhitzen, den Zucker hinzufügen und umrühren, bis der Zucker geschmolzen ist.

5

Preiselbeeren zum gebratenen Hering servieren.

Zusätzlicher Tipp

Der Hering ist einer der billigsten Fische, den man finden kann. Und er ist so lecker! Bleibt etwas vom Gericht übrig, kann man es bis zum nächsten Tag aufheben und als Zwischenmahlzeit auf Knäckebrot servieren. Wenn man die Rückenflosse vor dem Braten herauszieht, hat man nicht das Gefühl, dass Gräten im Fisch sind.
Als Beilage eignen sich gekochte Kartoffeln oder Kartoffelbrei.