Gebratener Kaninchenrücken mit Petersilie Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gebratener Kaninchenrücken mit PetersilieDurchschnittliche Bewertung: 3.91535

Gebratener Kaninchenrücken mit Petersilie

Rezept: Gebratener Kaninchenrücken mit Petersilie
30 min.
Zubereitung
1 Std. 30 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (35 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
2 Kaninchenrücken
3 große weiße Zwiebeln
1 Bund Petersilie
Salz
Pfeffer aus der Mühle
3 Knoblauchzehen
4 EL Pflanzenöl
200 ml Geflügelfond
250 ml Weißwein
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Den Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden. Zwiebel schälen und in Ringe schneiden. Die Kaninchenrücken jeweils in 2 Teile schneiden, dann salzen und pfeffern. Das Öl in einem Bräter erhitzen und das Fleisch von allen Seiten anbraten. Knoblauch und Zwiebeln dazugeben und mit andünsten. Den Geflügelfond angießen, dann den Weißwein. Kurz aufkochen lassen, dann im vorgeheizten Backofen bei 200° C ca. 30 Min. zugedeckt (die Reine eventuell mit Alufolie verschließen) schmoren. Die Alufolie entfernen und weitere 30 Min. schmoren lassen. Die Petersilie waschen, trocken schleudern und hacken.
2
Die fertigen Rücken aus der Reine heben un kurz warm stellen. Den Schmorfond mit Salz und Pfeffer abschmecken. Etwas von der Petersilie dazugeben. Das Fleisch wieder in die Reine legen und mit etwas Schmorfond bedecken. Mit der restlichen Petersilie bestreuen und sofort servieren. Dazu passt frisches Baguette.