Gebratener Lammschlegel Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gebratener LammschlegelDurchschnittliche Bewertung: 3.71523

Gebratener Lammschlegel

Gebratener Lammschlegel
20 min.
Zubereitung
1 Tag 1 Std. 50 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.7 (23 Bewertungen)

Zutaten

für 6 Portionen
5 Knoblauchzehen
1 Bund Rosmarin
1 Bund Thymian
2 Lorbeerblätter
2 Zitronen Bio
100 ml Pflanzenöl
1 Lammkeule ca. 1,4-1,8 kg, beim Metzger vorbestellen
Olivenöl bei Amazon bestellen4 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Den Knoblauch schälen und grob hacken. Den Rosmarin und den Thymian waschen, trocken schütteln. Die Kräuter von den Stielen streifen und klein hacken. Die Zitronen waschen und die Schale abreiben, den Saft auspressen. Den Knoblauch mit den Kräutern, dem Zitronenabrieb, dem Zitronensaft, den Lorbeerblättern Und dem Öl vermengen. Die Lammkeule rundherum damit einreiben und in einen Plastikbeutel wickeln, 24 Std. im Kühlschrank marinieren.
2
Den Backofen auf 200°C vorheizen.
3
Die Lammkeule aus dem Beutel nehmen und auf ein mit Backpapier bedecktes Backblech geben. Die Keule kräftig salzen, pfeffern und ca. 30 Minuten braten, bis die Haut Farbe bekommt.
4
Mit dem restlichen Öl beträufen, die Temüeratur auf 140°C zurückschalten und 50-60 Minuten fertig braten, gegebenenfalls mit Alufolie oder Backpapier abdecken. Dann die Lammkeule am Knochen einstechen: Wenn der Bratensaft klar ist, ist sie fertig, ist er noch blutig, weitere 5-10 Min. braten. Die Lammkeule aus dem Ofen nehmen, 10 Min. abgedeckt ruhen lassen. Das Fleisch quer zur Faser vom Knochen schneiden und servieren.