Gebratener Rehrücken Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gebratener RehrückenDurchschnittliche Bewertung: 4.11529

Gebratener Rehrücken

mit Pfirsich und Lavendelschaum

Gebratener Rehrücken
40 min.
Zubereitung
1 Std.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (29 Bewertungen)

Zutaten

für 2 Portionen
300 g Rehrücken (ausgelöst)
Pfeffer aus der Mühle
80 g Butter
1 Zimtstange
2 EL Nussöl
2 Pfirsiche
1 Schalotte
1 unbehandelte Zitrone (abgeriebene Schale)
200 ml Milch
Lavendelblüten
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Backofen auf 80°C (Umluft) vorheizen. Rehrücken von den Sehnen befreien, waschen und trocken tupfen.

Mit Salz und Pfeffer würzen und in 2 Scheiben schneiden.

In einer Pfanne 50 g Butter erhitzen und einmal aufschäumen lassen.

Zimtstange hinzufügen und das Fleisch in der Zimtbutter rundum anbraten.

Das angebratene Rehfleisch auf einen ofenfesten Teller geben, gleichmäßig mit dem Nussöl beträufeln und im Ofen etwa 15 Minuten rosa garen.

2

Pfirsiche waschen, entsteinen und in Spalten schneiden. Schalotte schälen und in kleine Würfel schneiden.

Restliche Butter in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Pfirsichspalten darin mit Schalotte und Zitronenschale bei schwacher Hitze anbraten.

Deckel auflegen und die Pfirsiche 3 bis 5 Minuten weich schmoren.

3

Milch mit 1 Prise Salz und Lavendelblüten in einem Topf zum Kochen bringen und die Mischung 5 Minuten ziehen lassen.

Milch durch ein Sieb gießen und mit dem Stabmixer aufschäumen.

Die geschmorten Pfirsiche auf Teller verteilen, Rehrücken aufschneiden und auf die Pfirsiche setzen.

Mit dem Lavendelschaum garniert servieren.

Zusätzlicher Tipp

Lavendel hat ein großartiges Aroma. Zunächst lieber etwas weniger Lavendel nehmen und eventuell später noch ein paar Blüten hinzufügen. Lavendel passt übrigens auch sehr gut zu hellem Geflügel, Entenbrust oder Kalbfleisch.