Gebratener Rehrücken mit Maronenpüree und Birnen in Rotwein Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gebratener Rehrücken mit Maronenpüree und Birnen in RotweinDurchschnittliche Bewertung: 3.81519

Gebratener Rehrücken mit Maronenpüree und Birnen in Rotwein

Rezept: Gebratener Rehrücken mit Maronenpüree und Birnen in Rotwein
50 min.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (19 Bewertungen)

Zutaten

für 6 Portionen
500 ml Rotwein
Olivenöl bei Amazon bestellen3 EL Olivenöl
1 Zwiebel geschält und gehackt
10 schwarze Pfefferkörner
2 Lorbeerblätter
1 Rehrückenfilet (etwa 750 g)
Salz
Für das Maronenpüree
500 g frische, geschälte Maronen (oder aufgetaute Tiefkühlware oder aus dem Vakuumpack)
300 ml Vollmilch (ausreichend um die Maronen zu bedecken)
Jetzt hier kaufen!gemahlener Zimt
Salz
15 g Butter
Für die Birnen in Rotwein
250 ml trockener Rotwein
4 EL Zucker
4 Birnen geschält, geviertel und entkernt
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für die Marinade den Wein, 2 Esslöffel Olivenöl sowie Zwiebeln, Pfefferkörner und Lorbeerblätter in einer Glas- oder Keramikschüssel gründlich verrühren. Den Rehrücken hineinlegen - zusammenklappen, damit er hineinpasst -, mit Frischhaltefolie zudecken und 24 Stunden marinieren; zwischendurch einmal umdrehen.

2

Für das Maronenpüree die Maronen in einem Topf mit Milch bedecken und zum Kochen bringen. Den Zimt zugeben und die Maronen zugedeckt bei schwacher Hitze in ervva 15 Minuten weich kochen. Die Mich weggießen, etwas Salz und die Butter hinzufügen und mit einem Karroffelstampfer zerstampfen - man kann auch alles im Mixer pürieren.

3

Für die Birnen den Wein mit dem Zucker in einem Topf verrühren, die Früchte einlegen und zugedeckt bei geringer Hitze 8-10 Minuten garen, bis sie weich sind; einmal wenden.

4

Den Rehrücken aus der Marinade nehmen, mit Küchenpapier abtrocknen und salzen. Die Marinade in einem kleinen Topf auf etwa die Hälfte einkochen.

5

In einer großen Pfanne 1 Esslöffel Olivenöl auf großer Stufe erhitzen und das Fleisch darin rundherum braun anbraten. In eine ofenfeste Form legen, 125 ml der Marinade zugießen und im 200 °C heißen Ofen je nach gewünschtem Gargrad 20-30 Minuten braten. Am besten schmeckt das Fleisch blutig bis halbdurch, wenn es im Kern noch saftig ist (durchgegart ist es trocken). Es sollte in jedem Fall innen noch rosa sein.

6

Das Fleisch 5 Minuten ruhen lassen. In Scheiben schneiden und mit dem wiedererwärmten Maronenpüree und den Birnen in Rotwein servieren.