Gebratener Reis mit Pilzen und Ei Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gebratener Reis mit Pilzen und EiDurchschnittliche Bewertung: 2151

Gebratener Reis mit Pilzen und Ei

Rezept: Gebratener Reis mit Pilzen und Ei
25 min.
Zubereitung
55 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 2 (1 Bewertung)

Zutaten

für 4 Portionen
4 chinesische Trockenpilze
200 g Patna-Reis
Salz
2 Eier
2 EL Sonnenblumenöl
2 weiße Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
100 g kleine, geschälte, gegarte Garnelen
100 g Putenaufschnitt
2 Frühlingszwiebeln
Jetzt bei Amazon kaufen!2 EL helle Sojasauce
schwarzer Pfeffer
150 g tiefgekühlte Erbsen
einige Schnittlauchstängel
Korianderblatt zum Garnieren
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Pilze in wenig warmem Wasser 30 Minuten einweichen. Danach abgießen, die Stiele entfernen und die Hüte streifig schneiden.

2

Den Reis in reichlich Salzwasser 12 Minuten kochen. In ein Sieb gießen, abtropfen, ausdampfen und abkühlen lassen. Die Eier mit einer Prise Salz verquirlen. 1 Teelöffel Öl im Wok stark erhitzen, das Ei darin wie ein Omelett stocken lassen, auf einen Teller heben, zusammenrollen und in Streifen schneiden.

3

Die Zwiebeln und den Knoblauch abziehen. Die Zwiebeln längs halbieren und in feine Streifen schneiden. Den Knoblauch hacken. 1 Esslöffel Öl im Wok stark erhitzen. Die Zwiebelstreifen darin knusprig braun braten, herausnehmen und beiseite stellen.

4

Die Garnelen und den Knoblauch im Wok knapp 1 Minute unter Rühren braten, herausnehmen. Den Putenaufschnitt in Scheiben schneiden. Mit den Pilzen im Wok 1 Minute braten, herausnehmen und beiseite stellen. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und weiße sowie hellgrüne Teile schräg in Scheibchen schneiden.

5

Den Wok säubern, das restliche Öl darin erhitzen. Den Reis 2 Minuten unter Rühren braten. Sojasauce, Salz, Pfeffer und die Hälfte der gegarten Zutaten unterrühren. Die Erbsen und Frühlingszwiebel unterrühren und weitere 2 Minuten braten, dabei immer wieder rühren.

6

Den Reis in Schälchen geben und die restlichen gegarten Zutaten darauf verteilen. Mit dem Schnittlauch und den Korianderblättchen garnieren.