Gebratener Reis mit Tiefseegarnelen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gebratener Reis mit TiefseegarnelenDurchschnittliche Bewertung: 4.11524

Gebratener Reis mit Tiefseegarnelen

Gebratener Reis mit Tiefseegarnelen
390
kcal
Brennwert
50 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (24 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Den Reis in ein Sieb geben und unter fließendem Wasser so lange spülen, bis das Wasser klar abläuft. Ihn dann in etwa 1 l leicht gesalzenes, kochendes Wasser geben und bei geringer Hitze etwa 20 Minuten quellen lassen. Die Tiefseegarnelen ausbrechen und die dunklen Darmfäden entfernen. Das Garnelenfleisch gründlich waschen und trockentupfen.

2

Die Karotten und die Frühlingszwiebeln putzen, waschen, trockentupfen und in kleine Würfel schneiden. Den Schnittlauch waschen, trockentupfen und in feine Röllchen schneiden. Das Erdnussöl in einer Pfanne erhitzen. Die Karotten-, die Frühlingszwiebelwürfel und die Garnelen in das heiße Öl geben. Das Ganze von allen Seiten scharf anbraten.

3

Die Sojasauce, die Austernsauce, den Obstessig und den Zucker unterrühren. Das Ganze so lange köcheln lassen, bis die Flüssigkeit vollständig verdampft ist. Die Eier schlagen und mit Salz und Pfeffer würzen. In die Pfanne geben und stocken lassen, mit Stäbchen oder mit Kochlöffeln zerpflücken. Den Reis in die Pfanne geben und unter ständigem Rühren erhitzen. Das Ganze mit den Schnittlauchröllchen und den Mandelsplittern bestreuen und sofort servieren.