Gebratener Sojabohnenquark mit Pilzen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gebratener Sojabohnenquark mit PilzenDurchschnittliche Bewertung: 3.61517

Gebratener Sojabohnenquark mit Pilzen

Gebratener Sojabohnenquark mit Pilzen
15 min.
Zubereitung
25 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.6 (17 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
12 Morcheln
10 Tongu-Pilze
400 g Soja - Quark
1 Stange Lauch
1 Stange Staudensellerie
1 kleine Möhre
1 Dose Strohpilz 250g
Hier kaufen!2 EL geröstete Erdnüsse
2 EL frische grüne Erbsen
4 EL Pflanzenöl
Jetzt bei Amazon kaufen!3 EL helle chinesische Sojasauce
Zucker
Salz
1 Prise Glutamat
weißer Pfeffer
1 EL frisch gehacktes Koriandergrün oder Petersilie
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Morcheln und die Tongupilze getrennt im warmen Wasser 10- 15 Minuten einweichen. Den Sojabohnenquark abtropfen lassen, in dünne rechteckige Scheiben schneiden und auf Küchenkrepp ruhen lassen. Vom Lauch nur das Weiße verwenden. Den Lauch putzen, waschen und in dünne Ringe schneiden. Den Sellerie waschen und in kleine Stücke schneiden. Die Möhre schälen, waschen und in kleine Würfel schneiden. Die Strohpilze abtropfen lassen. Die Morcheln waschen und die holzigen Stellen entfernen. Die Tongupilze abtropfen lassen und entstielen. Alle Pilze halbieren. Die gerösteten Erdnüsse im Mörser zerstampfen. Die Erbsen waschen und abtropfen lassen.

2

Den Wok heiß werden lassen. Das Öl darin erhitzen. Den Lauch und die Selleriestücke hineingeben und glasig braten. Den Sojabohnenquark hinzufügen, 1 Minute anbraten und mit der Sojasauce, dem Zucker, Salz und dem Glutamat würzen. Alles weiter braten, nach 2 Minuten die Pilze, die Möhre und die Erbsen hinzufügen. Das Gemüse zunächst bei starker Hitze braten, dann etwas Wasser zugeben. Bei mittlerer Hitze 3 Minuten garen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3

Das Gericht aus dem Wok nehmen und auf die gewärmte Platte geben. Mit den zerstampften Erdnüssen und dem Koriandergrün oder Petersilie garnieren.

Zusätzlicher Tipp

Dazu passt Reis, helle Sojasauce oder scharfe Chilisauce.