Gebratener Zander in Kräutervinaigrette Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gebratener Zander in KräutervinaigretteDurchschnittliche Bewertung: 4.11521

Gebratener Zander in Kräutervinaigrette

Gebratener Zander in Kräutervinaigrette
253
kcal
Brennwert
30 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (21 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
700 g Zanderfilet
Jetzt kaufen!Limetten (den Saft von)
Jodsalz
weißer Pfeffer aus der Mühle
1 Bund gemischte Kräuter
kleiner säuerlicher Äpfel
1 Schalotte
Bei Amazon kaufen2 EL Rapsöl
Hier kaufen!2 EL Weißweinessig
1 EL Apfelessig
1 Msp. Dijonsenf
1 Prise Zucker
1 Tomate
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Fischfilet abspülen, trockentupfen und mit Limettensaft beträufeln. Filet etwas ziehen lassen, dann trockentupfen und die Hautseite mit einem scharfen Messer mehrmals einritzen. Fisch rundum mit Salz und Pfeffer einreiben.

2

Kräuter abspülen, trockenschütteln und fein hacken. Apfel und Schalotte schälen und beides sehr fein hacken. Öl in einer Pfanne erhitzen. Fischfilet darin knusprig braten, herausnehmen und warm stellen.

3

Schalotte und Apfel im Bratfett andünsten. Mit Essig und 2 EL Wasser ablöschen. Anschließend mit Salz, Pfeffer, Senf und Zucker abschmecken. Etwas abkühlen lassen. Grünen Stielansatz der Tomate entfernen und das Fruchtfleisch sehr fein würfeln. Tomatenwürfel und gehackte Kräuter unter die Vinaigrette heben.

4

Fischfilet auf Tellern anrichten und die warme Kräutervinaigrette darüberträufeln. Dazu schmeckt leichter Kartoffel-Raukesalat mit einer Essig-Öl- Marinade oder knuspriges Baguette.

Zusätzlicher Tipp

Extratipp
Frische Kräuter halten sich im gefüllten Wasserglas einige Tage. Sofort nach dem Einkaufen hineinstellen.

Getränketipp
Leichter Weißwein.